Auto-Gewinnspiel ARAL und Payback Monopoly 2019

Auto-Gewinnspiel ARAL und Payback Monopoly 2019

Auto-Gewinnspiel ARAL und Payback Monopoly 2019

Aral und Payback belohnen ab sofort jeden der bei Aral tanken fährt. Wer da mitmachen möchte muss bei Aral tanken, seine PAYBACK Karte einsetzen und pro 15 Liter ein MONOPOLY-Los bekommen. Jedes Los enthält einen tollen Sofortgewinn und zwei Sammel-Sticker.
Wie beim richtigen Monopoly muss man auf einem Spielplan mindestens einen Straßenzug mit Stickern vollbekommen und diesen dann einsenden.
Unter allen Teilnehmern werden zahlreiche Sachpreise verlost. Darunter befinden sich auch zwei Ford Mondeo Hybrid.
Außerdem werden noch Gold, Motorroller, einmal lebenslang gratis Tanken, Apple iPads und viele andere Preise verlost.

Teilnahmeschluss: 15.09.2019
Teilnahmebedingungen: Mindestalter 18 Jahre
Gewinne: Autos, Reisen, Tankgutscheine, Motorroller uvm.
Lösung: bei Aral tanken, Payback Karte vorlegen und Monopoly Sticker sammeln

Hier geht es zum Gewinnspiel >>>

Auto-Gewinnspiel ARAL und Payback Monopoly 2019
3.5 (70%) 2 vote[s]

Über Chris (5430 Artikel)
Hallo und Willkommen bei Gewinnspiele-Tipps, ich bin Chris und Betreiber dieser Seite! Hier findest du jeden Tag eine Auswahl der besten Gewinnspiele bei denen man kostenlos mit machen kann. Egal ob du eine Reise, ein neues Auto oder ein Handy gewinnen möchtest. Ich zeig dir wo du das passende Gewinnspiel findest und wie du daran teilnehmen kannst. Viel Glück!

4 Kommentare zu Auto-Gewinnspiel ARAL und Payback Monopoly 2019

  1. Christel Hempel // 9. Juli 2019 um 15:20 // Antworten

    Hallo, wieso sind die von mir eingegebenen Codes immer ungültig??
    Die habe ich doch von den Monopoly-Aufklebern genommen.
    Können Sie mir dazu eine Antwort geben.
    Vielen Dank

  2. Vanessa Herter // 11. Juli 2019 um 12:48 // Antworten

    Weil nur die online sofortgewinne dort eingegeben werden können. Für die Straßen brauchst du den spielplan und einen kompletten strasenzug um diesen zu gewinnen kann man sich aber auch in der app unter so gehts nochmal durchlesen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.