Aktuelle Gewinnspiele

Tipps und Tricks rund um das Online-Casino 20219

Zugegeben, für Freunde des Glücksspiels scheint dies zu klingen, als stamme es direkt aus einem Märchenskript: Ende des Jahres 2019 könnte es soweit sein, dass es in Deutschland endlich eine ordentliche Regelung rund um das Online-Glücksspiel gibt.

Zumindest beharren immer mehr Bundesländer auf die Schaffung einer echten Lösung, die natürlich bedeuten würde, dass Online-Casinos eine echte deutsche Lizenz erhielten. Erste Vorschläge wollen die Bundesländer bald vorlegen, wird keine gemeinsame Lösung gefunden, werden Hessen, Bayern, NRW, Baden-Württemberg und auch Schleswig-Holstein ihre eigene Regelung umsetzen. Aktuell bringen all die Pläne Glücksspielern freilich nichts. Also: Auf was müssen Glücksspieler dieses Jahr unbedingt noch achten?

Tipps und Tricks rund um das Online-Casino 20219

Abbildung 1: Online-Casinos weisen viele verschiedene Leistungsmerkmale auf – doch welche sind dabei besonders wichtig?

Bonusbedingungen nach wie vor im Auge behalten

Die Tücken einiger Bonusbedingungen haben sich längst herumgesprochen. Dennoch werden weiterhin die typischen Boni angeboten, geknüpft an Bedingungen, die gerade ungeübten Spielern zum Problem werden können. Daher gilt:

  • Bedingungen ersichtlich? – ein Anbieter, der einen guten Bonus ausschreibt, versteckt die Bedingungen nicht im Kleingedruckten. Glücksspieler sollten also darauf achten, ob der Bonus direkt mit den Spielbedingungen angezeigt wird.
  • Problematischer Umsatz – in erster Linie geht es um das Umsetzen des Bonus. Vielfach werden die Boni nicht direkt gutgeschrieben, sondern erst ausgezahlt, wenn der Spieler den Betrag im Spielbetrieb umgesetzt hat. Muss ein Bonusbetrag von 100,00 Euro beispielsweise zehnfach umgesetzt werden, muss der Spieler zuerst 1.000 Euro einsetzen.
  • Ausschlüsse – Spielausschlüsse können bei Boni heikel sein. Die meisten Spieler haben ganz besondere Präferenzen und Spiele, bei denen sie sich wohlfühlen. Sind diese nun ausgeschlossen, steigt die Gefahr, dass schlichtweg während des Erspielens Geld verloren wird.
  • Zeitlicher Faktor – einige Bonusangebote dienen der direkten zeitlichen Bindung eines Spielers. So kann er zwar einen Bonus von 500,00 Euro erhalten, doch muss er diesen zehnfach in 10 Tagen umsetzen.

Es gibt natürlich auch Bonusangebote, die zwar umgesetzt werden müssen, doch bei denen die Umsatzzahl verschwindend gering sind. Andere haben sehr lange Laufzeiten und schließen auch keine Spiele aus. Zudem gibt es immer wieder die Angebote, bei denen gar kein fester Bonus deklariert wird. Hier gilt, dass die erste Einzahlung eines neuen Spielers verdoppelt wird. Zwar sind diese Boni teils mit einem Höhenlimit versehen, doch haben sie keine direkten Auswirkungen auf das Spielverhalten des Teilnehmers.

Übrigens zeichnet sich ein gutes Casino dadurch aus, dass ein Bonus immer abgelehnt werden kann. Wer sich also unsicher ist, ob er die Anforderungen für den Bonus mit einer realistischen Spielweise erfüllen kann, der lehnt den Bonus im Account einfach ab. Dieser Ratgeber bringt weiteres Licht ins Dunkel und hilft dabei, das passende Online-Casino auszuwählen.

Zahlungsanbieter checken

PayPal hat sich mittlerweile bei den meisten Online-Casinos als Zahlungsanbieter zurückgezogen, bzw. regelt die Akzeptanz neu. Und jetzt stellt sich für Spieler wieder die Frage, welche guten Zahlungsanbieter zur Verfügung stehen. Viele Casinos bieten verschiedene Varianten an, wobei nicht alle vorteilhaft sind:

  • Bankkonto – gewissermaßen ist das eigene Bankkonto praktisch. Einzahlungen, aber auch Auszahlungen können direkt darüber abgewickelt werden. Problematisch ist, dass das Online-Glücksspiel noch nicht in Deutschland geregelt ist und Banken »eigentlich« illegale Glücksspielbuchungen sperren müssen. Das geschieht im Regelfall nicht, dennoch gab es in der Vergangenheit einige Kontensperrungen genau aus diesem Grund. Da hier jedoch hohe Summen im Spiel waren, dürfte die Gefahr nicht auf gewöhnliche Spieler, die mal 20,00 Euro gewinnen, zutreffen.
  • Kreditkarte – für Einzahlungen ist sie natürlich ideal, doch stellt sich die Frage, wie Gewinne ausgezahlt werden. Eine Auszahlung auf die Kreditkarte ist nicht möglich.
  • Online-Wallets – Online-Wallets und andere Online-Zahlungsanbieter sind aktuell die bevorzugte Variante in Online-Casinos. Sie können mit dem eigenen Bankkonto verbunden werden und ermöglichen sowohl Ein- als auch Auszahlungen.

Onlinedienste dürften momentan die beste Variante sein. Nutzer sollten nur aufpassen, dass diese Dienste an sich gut aufgestellt und vor allem sicher und legal sind.

Was ist sonst noch zu beachten?

Wichtig ist natürlich stets, dass das gewählte Casino eine Lizenz besitzt. Diese kann bislang nicht aus Deutschland stammen, doch zertifizieren sich die guten Online-Casinos über EU-Lizenzen. Oft stammen diese aus Malta, Großbritannien oder Gibraltar. Die Lizenz ist ein wichtiger Hinweis auf die Seriosität eines solchen Spiel-Angebots. Ansonsten gilt:

  • Auszahlungen – vielfach achten Spieler auf der Suche nach einem Casino auf so viele Details, doch nicht auf die Bedingungen für Auszahlungen. Ein gutes Casino ermöglicht Auszahlungen praktisch ab dem ersten Cent, alternativ schon ab sehr kleinen Beträgen. Sollte eine Auszahlungsgrenze von Beträgen unter 10,00 oder 20,00 Euro bestehen, ist Vorsicht geboten: Um diese Grenze zu erreichen, müssen Spieler einfach weiterspielen und die Gefahr, nun eher Geld zu ver- denn zu erspielen, ist groß.
  • Sicherheit – ein neuer Spieler sollte bereits vor der Anmeldung auf dem simpelsten Wege alles erfahren können, was wichtig für ihn ist. Das gehört mit zur persönlichen Sicherheit des Spielers. So sollten Informationen zur Suchtberatung klar auffindbar sein, Account-Bedingungen müssen einsehbar sein und auch die Auszahlungsbedingungen sind deutlich sichtbar hinterlegt.
  • Anmeldung – was nervig ist, ist sicher. Ein gutes Casino prüft das Alter des neuen Users mit einem sicheren Verfahren. Wird hierauf schon verzichtet, ist es gut möglich, dass auch andere Sicherheitsmerkmale rund ums Spiel und den Spielerschutz aus Casinosicht zu aufwendig sind.

Wer noch gar keine Erfahrungen hat oder wirklich mal schauen möchte, wie das Onlinespiel funktioniert, der kann heute in den meisten Casinos einen Testaccount anlegen. Dieser ermöglicht es, sich einmal in Ruhe umzusehen und zu spielen, jedoch finden diese Spiele nicht mit dem Einsatz von Echtgeld statt, sondern basieren rein auf Punkten. Aber: Oftmals können die erspielten Punkte bei der Umwandlung in einen echten Account in einen Bonus gewandelt werden.

Tipps und Tricks rund um das Online-Casino 20219

Abbildung 2: Mit einer fundierten Anbieterauswahl wird der Online-Casinobesuch auch 2019 ein tolles Erlebnis.

Fazit – vor der Anmeldung hinschauen

Es gibt längst Onlineseiten mit Erfahrungsberichten oder Tests rund um die Online-Casinos, sodass es recht leicht ist, einen Überblick zu erhalten. Im Casino selbst sollte der Nutzer dennoch die Augen offenhalten und überlegen, ob er mit den Bedingungen einverstanden ist. Seit dem Ausstieg von Paypal ist die Zahlungsmodalität ein wenig komplizierter geworden, doch auch daran wird wohl ein neues Glücksspielgesetz nichts ändern. Ebenso wenig ist damit zu rechnen, dass Spieler bei Boni nicht mehr aufpassen müssen, sobald es ein Gesetz gibt.

Bildquellen:

Abbildung 1: @ stux (CC0-Lizenz) / pixabay.com

Abbildung 2: @ whekevi (CC0-Lizenz) / pixabay.com