Faszination Slot Game: Wem die Walze Glück bringt

Sie zählen zu den absoluten Klassikern der Automatenspiele. Slot Games sind so alt wie der Spielautomat selbst. Schon 1889 stand der erste so genannte einarmige Bandit in Amerika. 1899, nur zehn Jahre später, erfand der schwäbische Maschinenbauer Charles August Frey das erste Spielsystem mit Dreiwalzenmechanik und schuf damit die Grundlage für die heute sehr viel komplexeren Slot Games. Heute dürfen die inzwischen sehr fein ausgearbeiteten und mit kunstvollen Hintergründen versehenen Walzenspiele in der Spielhalle und vor allem in Online-Casinos nicht mehr fehlen.

Faszination Slot Game: Wem die Walze Glück bringt

Aber woher kommt der Hype um die Slot Games? Wie kann sich eine so grundlegende Spielmechanik tatsächlich immer wieder neu erfinden und damit das Interesse der Spieler auch nach Jahrzehnten wach halten? Wir haben uns die Spielmechaniken der Slot Games ein bisschen genauer angeschaut, um herauszufinden, was an Book of Ra, Eye of Horus und all den anderen Bestsellern der Online-Casinos so spannend ist.

Auf die Walze, fertig, los

Das Erfolgsrezept ist eigentlich ganz einfach: Man nehme ein klassisches Walzensystem, ein paar schön designte Symbole, eine möglichst exotische und geheimnisvolle Hintergrundgeschichte und würze das Ganze mit ein paar interessanten Sondersymbolen, die etwas mehr Spannung ins Spiel bringen und die Gewinnchancen erhöhen. Jetzt noch am Hebel gezogen und fertig ist ein Slot Game, das garantiert innerhalb kürzester Zeit ein paar begeisterte Stammspieler vorweisen kann. 

Das Spielprinzip

Die meisten Slot Games basieren auf drei oder fünf Walzen und mehrere Gewinnlinien. Eine Gewinnlinie legt fest, in welcher Reihenfolge Symbole auftauchen müssen, damit ein Gewinn ausgezahlt wird. Die Anzahl der Gewinnlinien können Spieler bei vielen Spielvarianten selbst bestimmen. Allerdings ist an eine erhöhte Anzahl an Gewinnlinien häufig auch ein höherer Spieleinsatz geknüpft. Das bedeutet, wer die maximale Gewinnchance haben möchte, muss dafür meist auch den maximalen Einsatz aufbringen. Ein Blick auf die Auszahlungstabelle bringt Licht ins Dunkel und zeigt genau, welche Gewinne bei welchem Symbol oder welcher Spielkombination ausbezahlt werden und welcher Einsatz je nach gewählter Spielvariante erforderlich ist. 

In Online-Casinos steht hinter der Spielmechanik natürlich ein aufwendiges Computerprogramm, das in Sekundenschnelle mehrere Millionen Kombinationsmöglichkeiten für die Symbole auf den Walzen ausrechnet und das Ergebnis anschließend grafisch darstellt. Die Auswahl der Kombination erfolgt über das Zufallsprinzip. Das bedeutet für den Spieler, dass es entgegen weit verbreiteter Meinungen keine echte Strategie gibt, um bei einem Slot Game so richtig abzuräumen.

Aber vielleicht ist es gerade der Zufall, der den Erfolg der Slot Games begünstigt. In jeder Spielrunde werden im übertragenen Sinne die Karten neu gemischt und alles ist möglich. Ein Spieler kann auch ohne besondere taktische oder spielmechanische Vorkenntnisse und Fähigkeiten in ein Spiel einsteigen, Gewinne erzielen und so mit Gewinnspielen Geld verdienen. Damit sprechen Slot Games eine deutlich größere Zielgruppe an als beispielsweise strategische Kartenspiele wie Poker. 

Um für jede Zielgruppe und jede Präferenz ausgestattet zu sein, bieten die besten Online Casinos immer eine möglichst große Auswahl aller möglichen Varianten an, darunter eben auch Slot Games. Darüber hinaus zeichnen sich gute Anbieter auch immer durch gute Bonusbedingungen aus.

Faszination Slot Game: Wem die Walze Glück bringt

Dürfen in keiner Spielhalle und keinem Casino fehlen: Moderne Spielautomaten.

Außerdem sind viele Slot Games heute auch als mobile Variante verfügbar. Viele Spiele sind inzwischen auf die Anforderungen eines Smartphones, eines Tablets oder eines iPhones angepasst worden und bieten damit maximale Flexibilität. So verstehen sich heute viele Anbieter als mobiler Anbieter für eine junge Klientel, die das vorhandene Spielangebot vor allem unterwegs und über mobile Endgeräte nutzt. Damit haben die Online-Casinos eine weitere Lücke geschlossen zwischen dem Interesse der Spieler und den Möglichkeiten der digitalen Welt. 

Der Slot-Game-Hype am Beispiel von Eye of Horus 

Wer sich im Internet auf die Suche nach einem interessanten Slot Game macht, wird geradezu von einer Lawine von Anbietern und einzelnen Spielen überrollt. Wer gerne noch eine spannende Geschichte zum Spiel geliefert bekommen möchte, wird natürlich auch bedient. Wie fischt sich ein Spieler nun aus diesem Überangebot das passende Spiel für das eigene Slot-Game-Vergnügen raus? Am besten einfach ausprobieren.

Tipp: Die meisten seriösen Online-Casinos haben für ihre Spiele auch eine Demo-Version, bei der sich Neulinge das Spiel erst einmal ohne echte Geldeinsätze anschauen dürfen, und das meist sogar ziemlich ausgiebig.

Auch wir haben von den Demo-Versionen der Online-Casinos Gebrauch gemacht und uns durch ein paar echte Klassiker geklickt:

Was an den Slot Games so interessant ist, möchten wir euch gerne an einem Beispiel etwas genauer vorführen. Eye of Horus heißt ein Spiel, das eher zu den Klassikern gehört und durch recht komplexe Spielinhalte und einen schönen Hintergrund überzeugen kann. Die Spielmechanik basiert auf fünf Walzen und damit auf zahlreichen Spielvarianten und Gewinnmöglichkeiten. Der Spieler hat die Wahl zwischen fünf oder zehn Gewinnlinien. Die Gewinnlinien werden immer von links nach rechts gezählt. Das ist bei den meisten Slot Games der Fall. Nur wenige Spiele ermöglichen den Aufbau von Gewinnlinien in beide Richtungen. Mit 12 Spielsymbolen ist Eye of Horus grafisch recht ansprechend umgesetzt. Die Symbole sind größtenteils der ägyptischen Götter- und Sagenwelt entnommen. Dazu zählen:

  • Das Eye of Horus (höchster Einzelgewinn)
  • Der Skarabäus
  • Der Gott Anubis
  • Der Falke
  • Zwei Fächer
  • Mehrere Ankh-Symbole (ein ägyptisches Kreuz)
  • Der Eingang einer Tempelanlage mit Schätzen als Wahrzeichen Ägyptens

Außerdem können die aus dem klassischen Kartenspiel bekannten Symbole Bube, Dame, König und Ass auftauchen. 

Atmosphärisch setzt Eye of Horus stark auf Magie und auf die Mystik der alten ägyptischen Götter. Vor allem der Lichtgott Horus soll den Spieler durch das Spiel führen und mit seinen magischen Kräften dabei helfen, sagenumwobene Schätze zu entdecken. Die vielfältigen und recht komplexen Kombinationsmöglichkeiten des Fünf-Walzen-Systems werden stimmungsvoll in eine magische Phantasie-Welt verpackt, sodass der Spieler in jeder Spielrunde nicht nur das Ergebnis übermittelt bekommt, sondern auch eine Geschichte miterleben kann, die durchaus einen Unterhaltungswert bietet. 

So wird dem Spieler angeboten, die Welt der alten Ägypter durch das Spiel näher kennenzulernen und sich von ihrer Magie verzaubern zu lassen. In einer Spieleinstellung wird auf dem Bildschirm sogar ein gewaltiger Sandsturm simuliert, der den Spieler einhüllen soll. Und ganz nebenbei winken natürlich auch zahlreiche magische Schätze, die der Spieler mit etwas Glück auf seinem Spielkonto wiederfinden kann. 

Damit lässt sich Eye of Horus auf die einfache Erfolgsformel vieler guter Slot Games bringen:

Unkomplizierter Einstieg ins Spiel, zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten, Sondersymbole und verschiedene Gewinnchancen sorgen für Spannung und Abwechslung. Und dank der ansprechenden Grafik und der nett ausgeschmückten Hintergrundgeschichte wird das Spiel auch noch ansprechend verpackt. 

Übrigens bietet auch Eye of Horus einen Demo-Modus, in dem das Spiel erst einmal in Ruhe ohne echten Einsatz von Geld, damit aber auch ohne die Chance Geld zu gewinnen, ausprobiert werden kann. 

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Bildnachweise: © Belish - stock.adobe.com, © cascoly2 - stock.adobe.com

0 Kommentare

Leider noch keine Kommentare. Bitte teile Deine Meinung zu diesem Gewinnspiel mit uns!