05.01.23 Ratgeber (0)


Online Casinos ohne Limit sind nach den neuesten Recherchen von Gewinnspieletipps.de am beliebtesten bei deutschen Spielern.

Die besten online Casinos ohne Limit sind?

Ohne Limit spielen in Online Casinos: So geht es

Jeder Spieler kennt es: Mitten in einer spannenden Session erscheint plötzlich die Info über ein ausgeschöpftes Limit. Viele Spieler möchten deshalb in Online Casinos ohne Limit spielen. Diese Möglichkeit besteht – und bietet über die Befreiung von pauschalen, einengenden Limits hinaus viele weitere Vorteile.

Online Casinos ohne Limit: Darum lieben Spieler es

Gibt es ein behördlich überwachtes, monatliches Ausgabenlimit für Restaurants, Kinos, Fußballstadien, Einkaufszentren oder Supermärkte? Bis jetzt erfreulicherweise nicht. Für Glücksspiel im Internet gelten jedoch solche staatlichen Limits für Einzahlungen und Einsätze. Spieler dürfen ein bestimmtes Aktivitätslevel in Online Casinos nicht überschreiten. Konkret gilt: 1000 EUR pro Monat und 1 EUR pro Spielrunde sind das erlaubte Maximum.

In der Praxis führt dies oft zum abrupten Ende spannender Casinobesuche. Wer gerade eine Glückssträhne am Automaten erlebt, möchte vielleicht etwas mehr einzahlen, um den Rückenwind mitzunehmen. Doch das Casino muss die Einzahlung verweigern. Damit nicht genug: Auch eine Erhöhung der Einsätze untersagen die behördlichen Limits.

In deutschen Online Casinos sind Limits Standard

online casinos mit deutschen regeln

Ohne Limit spielen in Online Casinos ist bei in Deutschland lizenzierten Anbietern nicht möglich. Der Grund dafür sind Regulierungsauflagen. Glücksspiel im Internet wird in Deutschland seit dem 1. Juli 2021 durch den Glücksspielstaatsvertrag geregelt. Dieser sieht eine Reihe von Einschränkungen vor. Dazu gehören auch behördlich vorgeschriebene Einzahlungs- und Einsatzlimits.

Behördliche Einzahlungs- und Einsatzlimits

So regelt § 6c des Staatsvertrags das sogenannte anbieterübergreifende monatliche Einzahlungslimit. Dieses Limit beträgt grundsätzlich 1.000 EUR und gilt für alle deutschen Online Casinos zusammen. Wer also in einem Kalendermonat bei Casino A bereits 600 EUR eingezahlt hat und anschließend bei Casino B weitere 500 EUR einzahlen möchte, erhält den entsprechenden Hinweis.

Die Einzahlung in Höhe von 500 EUR wird abgelehnt. Spieler müssen die Einzahlung dann entweder auf 400 EUR reduzieren oder bis zum Beginn des nächsten Monats warten.

Der Staatsvertrag sieht ein weiteres, sehr einschränkendes Limit vor. § 22a Abs. 7 legt fest, dass der Einsatz pro Spielrunde 1 EUR nicht übersteigen darf. Eine Spielrunde entspricht bei einem Slot einem Spin.

Weitere regulierungsbedingte Einschränkungen

Die deutschen Gesetze sehen weitere Einschränkungen vor, die ähnlich wirken wie ein Limit. Dazu gehört etwa das Verbot von Autoplay. § 22 Abs. 4 verbietet den Einsatz der Autoplayfunktion. Diese ist deshalb bei inländisch lizenzierten Casinos deaktiviert.

Ähnlich wie ein Limit wirkt auch die sogenannte 5-Sekunden-Regel. Diese schreibt vor, dass eine Spielrunde durchschnittlich mindestens 5 Sekunden dauern muss. Dabei beginnt die Spielrunde bei einem virtuellen Spielautomaten mit dem Klick auf den Spin Button.

Rein theoretisch sind zu zwölf Spielrunden pro Minute möglich. In der Praxis dürften die wenigsten Spieler zehn Spielrunden pro Minute schaffen. In Kombination mit dem Einsatzlimit wirkt die 5-Sekunden-Regel stark limitierend.

In online Casinos ohne Limit spielen mit EU Lizenz

Die gute Nachricht für Spieler, die ohne Limit spielen möchten: Die deutschen Regulierungsauflagen gelten nur für Casinos mit deutscher Lizenz. Im hiesigen Markt sind jedoch auch viele Anbieter mit internationaler Lizenz – etwa aus anderen EU-Mitgliedstaaten – aktiv. Dort gelten die deutschen Regelungen nicht.

Ohne Limit spielen in Online Casinos mit EU Lizenz kann deshalb für viele Spieler ein Ausweg sein. Die Anbieter sind sicher reguliert und seriös. Häufig stehen hinter den Casinos große Unternehmen mit Börsennotierung. Im Ausland gilt weder das behördliche Einsatzlimit von 1.000 EUR pro Monat noch dass 1 EUR Einsatzlimit pro Spielrunde.

Sichere Online Casinos ohne Limit erkennen: So geht es

Was macht gute Auslandscasinos aus? In online Casinos ohne Limit spielen ist bei einer Vielzahl guter Anbieter möglich. Es gilt jedoch, diese guten Anbieter von den wenigen schwarzen Schafen zu unterscheiden.

Ein wichtiges Kriterium für die Wahl eines ausländischen Casinos ist die Lizenz. Viele Anbieter operieren mit Lizenzen aus anderen EU-Mitgliedstaaten wie zum Beispiel Malta. Dann können Spieler leicht nachprüfen, ob die Lizenz tatsächlich existiert und zur angegebenen URL gehört. Dies ist etwa in den Datenbanken von Aufsichtsbehörden wie der Malta Gaming Authority (MGA) möglich.

Neben Malta gibt es eine Vielzahl weiterer seriöser Standorte, deren Regulierungsbehörden zuverlässige Lizenzen ausstellen. Dazu gehören zum Beispiel die britische Gambling Commission (UKGC), Gibraltar oder auch Curacao (Niederländische Antillen).

Wer in Online Casinos ohne Limit spielen möchte, muss zunächst Geld einzahlen. Wichtig sind deshalb viele Einzahlungsmöglichkeiten. Diese sollten möglichst unkompliziert und gebührenfrei sein. Gute Anbieter akzeptieren Einzahlungen mittels Kreditkarten, Zahlungsauslösediensten, E-Wallets und sogar Kryptowährungen.

Spieler aus Deutschland sollten bei ausländischen online Casinos ohne Limit darauf achten, dass auch tatsächlich ein ernsthaftes Interesse am deutschen Markt besteht. Ein starkes Indiz dafür ist ein deutschsprachiger Kundenservice. Dieser sollte idealerweise nicht nur via E-Mail und Live Chat, sondern auch per Telefon erreichbar sein. Auch eine vollständige Übersetzung der Website (inklusive AGB, Bonusbedingungen etc.) ins Deutsche belegt Interesse an Kunden aus Deutschland.

Wichtig ist zudem eine ausgereifte Technik. Die Ladezeiten der Seite sollten – am Desktop genauso wie mobil – kurz sein. Für den mobilen Zugriff bieten sich responsive Designs an, die keinen Download und keine Updates erfordern. Such- und Filterfunktionen sollten die Suche nach einem bestimmten Spiel erleichtern, alle Dokumente übersichtlich an einer Stelle verfügbar sein.

Auslandscasinos bieten Spielern weitere Vorteile

Online Casinos ohne Limit– bei Anbietern mit Lizenzen aus dem Ausland ist dies sicher und einfach möglich. Neben dem Wegfall von Einzahlungslimits gibt es bei diesen Anbietern noch weitere Vorteile.

Diese beginnen bereits bei der Kontoeröffnung und setzen sich über Neukundenangebote bis hin zum Spieleangebot und den Ausschüttungsquoten fort. Der Grund für die Vorteile ist stets die ausländische Regulierung, die Casinos im Sinne ihrer Kunden mehr Möglichkeiten einräumt als die sehr strenge deutsche Gesetzgebung.

Schnellere Kontoeröffnung

Wer ohne Limit im Online Casino spielen möchte, stößt in Deutschland schon bei der Einzahlung auf die erste Hürde. Die deutschen Regulierungsbehörden verlangen eine nahezu sofortige Verifizierung von Spielkonten. Die einzige Ausnahme: Wer maximal 100 EUR einzahlt, darf diesen Schritt höchstens 72 Stunden lang verschieben.

Bei einer Einzahlung jenseits von 100 EUR wird das Konto gesperrt, bis die Verifizierung abgeschlossen ist. Solche Hürden gibt es im Ausland nicht. Hier ist es (wie schon seit vielen Jahren) möglich, ein Konto initial anzulegen, eine Einzahlung zu tätigen und sofort loszuspielen. Die auch im Ausland obligatorische Verifizierung lässt sich bis zur ersten Auszahlung nachholen.

Mehr Spiele

Ohne Limit spielen in Online Casinos – und zwar am besten mit einer großen Spielevielfalt inklusive Livecasino und Jackpots. Diese Spielevielfalt gibt es in Deutschland nicht. Jackpots sind laut Glücksspielstaatsvertrag gänzlich verboten, Bankhalterspiele erfordern eine Konzessionierung durch die Bundesländer.

Solche Konzessionen gibt es bislang nicht – weshalb deutsche Online Casinos ohne Roulette, Baccarat und Blackjack auskommen müssen. In ausländischen Casinos gibt es sowohl progressive Jackpots als auch sämtliche Bankhalterspiele – Live und RNG-basiert.

Doch auch fernab von Jackpots und Tischen ist das Spieleangebot im Ausland größer. Dies liegt auch daran, dass ausländische Online Casinos schon sehr viel länger mit großen Spieleherstellern kooperieren und Hersteller ihre Portfolios oft noch nicht vollständig an die deutsche Gesetzgebung angepasst haben. So muss es für die Casinos technisch möglich sein, den Spieleinsatz auf 1 EUR pro Monat zu begrenzen, die Autoplayfunktion zu deaktivieren etc.

Bessere RTPs

Gerade professionelle Spieler möchten gerne in Online Casinos ohne Limit spielen und erhoffen sich durch ausgefeilte Blackjack oder Pokerstrategien sprudelnde Gewinne – oder vertrauen schlicht auf ihr Spielglück.

Die Gewinnwahrscheinlichkeit hängt auch mit der Ausschüttungsquote (Return to Players, RTP) zusammen. Und diese Ausschüttungsquote ist bei ausländischen Casinos oft deutlich höher als bei den deutschen Konkurrenten.

Neben den in Deutschland generell höheren Bürokratiekosten ist dafür vor allem die Besteuerung von Einsätzen verantwortlich. Der deutsche Gesetzgeber hat im Rennwett- und Lotteriegesetz festgelegt, dass Einsätze bei Slots und Onlinepoker mit 5,3 % besteuert werden. Wer also zum Beispiel 1 EUR bei einem Slot einsetzt, zahlt rechnerisch 5,3 Cent direkt an den Fiskus. Abgeführt wird die Steuer durch die Casinos.

Die Besteuerung von Glücksspiel ist weltweit üblich. Andere Länder wie etwa die Schweiz besteuern jedoch nicht Einsätze, sondern Bruttospielerträge – also die Differenz zwischen Spieleinsätzen und Gewinnauszahlungen.

Durch die Struktur der Besteuerung in Deutschland können Online Casinos Spiele mit einer Ausschüttungsquoten unterhalb von 94,7 % schon rein rechnerisch nicht mehr anbieten. Tatsächlich ist bereits ein RTP von 92 % hoch. Üblich sind 90 % und weniger.

Im Ausland gibt es sehr viel attraktivere Ausschüttungsquoten. Slots mit gutem RTP schütten durchaus 96-98 % der Einsätze wieder aus. Dies erhöht die rechnerischen Gewinnwahrscheinlichkeiten der Spieler. Ob mit oder ohne Limit spielen in Online Casinos – außerhalb der deutschen Gesetzgebung ist es statistisch gesehen erfolgversprechender.

Attraktivere Bonusangebote

In ausländischen Online Casinos gibt es häufig attraktivere Bonusangebote als bei deutschen Anbietern. Ohne Limit spielen in Online Casinos ist mit einem hohen Einzahlungsbonus bekanntlich besonders leicht.

Wer zum Beispiel für eine Einzahlung von 200 EUR weitere 300 EUR als Bonusgeld erhält, dürfte kaum an einem 1 EUR Einsatzlimit interessiert sein. Nicht zuletzt durch die Anpassung an die niedrigen Höchstgrenzen fallen Bonusangebote bei deutschen Anbietern typischerweise sehr viel geringer aus.

Dies gilt nicht nur für die klassischen Neukundenangebote, sondern auch für Bestandskunden. Deutsche Online Casinos bieten bestehenden Kunden allenfalls die Teilnahme an mehr oder weniger aussichtsreichen Verlosungen und punktuelle Turniere.

Im Ausland gibt es VIP Programme, regelmäßige Turniere, Reload Boni, Wochenendboni und vieles mehr. Die Kundenbindung ist auf diesem Teil des Marktes sehr viel weiter entwickelt als auf dem noch sehr jungen und unausgereiften deutschen Markt. Schnäppchenjäger profitieren davon – und können in Online Casinos ohne Limit spielen und wesentliche Teile der Einsätze mit einem Bonus bezahlen.

Bessere Krypto-Akzeptanz

Der deutsche Gesetzgeber steht Kryptowährungen eher kritisch gegenüber. Spielkonten dürfen nur in Euro und Cent geführt werden, Einsätze und Gewinne nur in Euro und Cent erfolgen. Es ist unzulässig, Geldbeträge in andere Währungen, Punkte oder sonstige Einheiten umzurechnen.

Dies erschwert deutschen Betreibern nicht nur die Gestaltung von VIP Programmen, sondern schließt auch Kryptowährungen weitgehend aus. In jedem Fall ist es in Deutschland unzulässig, Einsätze mit Bitcoin, Ethereum und Co. zu tätigen.

In der Praxis sind auch Einzahlungen (die anschließend umgerechnet werden könnten) nicht möglich. Im Ausland gibt es eine sehr viel breitere Akzeptanz für Kryptowährungen.

Weniger Überwachung

Ohne Limit spielen in Online Casinos – und trotzdem am besten nicht in einer behördlichen Datenbank landen. Dies ist generell nur im Ausland möglich. Die deutschen Regulierungsbehörden überwachen Spieler recht engmaschig. Dazu gibt es eine Limitdatei und eine Aktivdatei.

Mit der Limitdatei überwacht die zuständige Behörde – es handelt sich um die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder, kurz: GGL –, dass Spieler das monatliche Einzahlungslimit von 1.000 EUR nicht überschreiten. Die Behörde wird durch alle angebundenen Onlinecasinos automatisch über Datum und Höhe der Einzahlung eines jedes Spielers informiert.

Mit der Aktivdatei wird das sogenannte parallele Spiel unterbunden. Auch an diese Datei sind alle deutschen Online Casinos angebunden. Ist ein Spieler in irgendeinem angebundenen Online Casino aktiv, kann er nicht zeitgleich bei einem zweiten Casino spielen. Dies verhindert eine Aktivschaltung.

Nicht alle Spieler schätzen diese lückenlose behördliche Überwachung ihrer Spielaktivität. Wer in ausländischen Online Casinos ohne Limit spielt, erspart sich auch dieses staatliche Monitoring.

Individuelle Limits können Spieler sich selbst setzen

Die deutschen Regulierungsbehörden begründen die Einzahlungs- und Einsatzlimits sowie die vielen anderen Restriktionen gerne mit dem Spielerschutz. Spieler sollen, so die Argumentation, vor sich selbst geschützt werden.

Diesen Selbstschutz können Spieler jedoch individuell und optimal angepasst an ihre persönliche Situation selbst einrichten. Fast alle in der EU lizenzierten online Casinos ohne Limit ermöglichen die Einrichtung individueller Limits. Limits gibt es für Einzahlungen, Einsätze, Nettoverluste und Sitzungszeiten. Die Limits lassen sich für Tage, Wochen oder Monate einrichten. Ist ein Limit ausgeschöpft, wird das Spiel unterbrochen.

Ohne Limit spielen in Online Casinos bedeutet somit nicht, verantwortungslos zu spielen. Es bedeutet lediglich, Limits individuell festzulegen und auf pauschale Zuweisungen der Behörden zu verzichten.

Fazit: Ohne Limit spielen in Online Casinos ist möglich und sicher

Online Casinos ohne Limit: Es ist möglich und sicher. Online Casinos aus dem (zumeist europäischen) Ausland sind bereits seit vielen Jahren auf dem deutschen Markt aktiv. Daran hat sich auch mit dem Inkrafttreten des deutschen Staatsvertrags nichts geändert.

Die neuen deutschen Regeln gelten nur für in Deutschland lizenzierte Casinos. Anbieter mit Lizenzen in Malta, Großbritannien und Co. unterliegen den dortigen Regelungen, die das Spielerlebnis weitaus weniger einschränken. Dabei sind auch diese Online Casinos nur einen Klick entfernt.

Auf Sicherheit müssen Spieler nicht verzichten. Auch die ausländischen Lizenzen gewährleisten den manipulationsfreien Ablauf sämtlicher Spiele und die Finanzstabilität der Anbieter. Häufig stehen hinter den Auslandscasinos große, börsennotierte Unternehmensgruppen.

Wer in Online Casinos ohne Limit spielt, profitiert von zusätzlichen Vorteilen wie etwa attraktiveren Boni, einem großen Spieleangebot inklusive Jackpots und Livecasino, höheren Ausschüttungsquoten und weniger staatlicher Überwachung.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© Copyright 2023 Gewinnspieletipps.de