Aktuelle Gewinnspiele

Über 3.000 Euro mit Sportwetten gewinnen

Sportwetten gewinnen in Deutschland durch alle Bevölkerungsschichten hinweg immer mehr an Beliebtheit. Ein Grund dafür dürften die zahlreichen Online-Wettanbieter sein, durch die das Wetten von überall aus und jederzeit verfügbar ist. Sogar im Stadion kann man nun mit seinem Smartphone Wetten abschließen und so das Spielerlebnis und die erlebte Spannung noch erhöhen.




Doch es gibt noch weitere Gründe warum Sportwetten immens im Trend liegen: Die Wettanbieter bieten zahlreiche Bonusangebote, Gewinnspiele und Aktionen an, um neue Kunden anzulocken und bestehende Kunden zu halten. Denn der Sprung zur Konkurrenz ist beim schier unendlich Meer an Buchmachern kinderleicht. Wir stellen nun die gängigste Form des Wettbonus, den Neukundenbonus, vor.

Was ist ein Neukundenbonus?

Hinter dem Neukundenbonus verbirgt sich das, was man beim Namen auch erwartet: Ein Bonusangebot der Wettanbieter für alle Neukunden. Ein solches Angebot zählt heutzutage zum guten Ruf und man findet es bei so gut wie jedem Wettanbieter. Dabei schreibt der Buchmacher bei der ersten Einzahlung des Kunden nach Kontoeröffnung einen bestimmten Bonusbetrag auf das Wettkonto gut. Dieses Bonusguthaben kann man dann ganz normal für seine Wetten einsetzen.
Bevor man sich das Bonusguthaben auf sein Bankkonto auszahlen lassen kann, bindet der Wettanbieter jedoch bestimmte Bedingungen an den Bonus. Diese beziehen sich häufig auf einen bestimmten Umsatzbetrag, also dass man das Guthaben einige Male zum Wetten einsetzen muss, und auf eine Mindestquote, ab der eine Wette zu den Umsatzbedingungen zählt. Das klingt im ersten Moment vielleicht etwas kompliziert, aber ist es überhaupt nicht. Wir erklären es in einem einfachen Beispiel.

  1. Ein Wettanbieter lobt als Neukundenbonus “100% bis zu 100€” aus, bei Umsatzbedingungen von 6x dem Bonusguthaben und Mindestquote 1,80.
  2. Daraufhin legst du ein neues Wettkonto beim Buchmacher an und zahlst 50€ ein. Somit hast du 100€ auf deinem Wettkonto: 50€ Echtgeld und 50€ Bonusguthaben.
  3. Du musst das Bonusguthaben sechs Mal umsetzen, also insgesamt 300€ auf Wetten einsetzen, bevor du dir das Bonusguthaben auszahlen lassen kannst. Dabei zählt nur der Einsatz auf Wetten, die Quote 1,80 oder höher sind.
  4. Zu beachten ist meistens zudem, dass der Neukundenbonus nur für einen bestimmten Zeitraum gültig ist und anschließend verfällt.

Nachdem die Umsatzbedingungen erfüllt wurden, hat man das Bonusguthaben zu echtem Guthaben umgewandelt und kann frei darüber verfügen, (also sich das Geld z.B. auf sein Bankkonto auszahlen lassen).

Einfache Auswahl mit praktischen Hilfestellungen


Für Wett-Neulinge aber auch für erfahrene Sportwetter ist die Auswahl des richtigen Wettanbieters nicht einfach, da man meist gar nicht (oder nur mit viel Aufwand) die Angebote vergleichen kann. Aus diesem Grund gibt es spezialisierte Online-Portale wie z.B. MyWettbonus.de, hinter denen Sportwetten-Experten mit langjähriger Erfahrung stehen, die Wettanbieter-Rankings anbieten und die Buchmacher je nach Kategorie bewerten. Dort findet man zum Beispiel die aktuellen Bonusangebote von über 30 der besten Wettanbieter, und die MyWettbonus-Experten geben jeweils ihre objektive Einschätzung dazu ab.

Insgesamt haben die Wett-Enthusiasten Angebote mit über 3.000 Euro Bonus mit den Wettanbietern ausgehandelt, die jedermann ganz einfach wahrnehmen und sich erspielen kann. Auf der modernen Webseite gibt das MyWettbonus-Team genaue Anleitungen, wie man den Bonus einlösen kann und was zu beachten ist. Die große Transparenz und stichhaltigen Kriterien beim Wettanbieter Ranking sind ebenfalls positiv hervorzuheben. Abgerundet wird das Angebot durch die Wett-Guides, die sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen und Experten im Wetten, Themen erklären und die große Expertise beweisen.