Aktuelle Gewinnspiele

Seriöse Gewinnspiele

Kino News Gewinnspiel: Gewinne Freikarten zum Film “Fantasy Island”

27. Februar 2020 // 0 Kommentare

Kino News verlost Freikarten zum Kinostart von “Fantasy Island”! Zum Kinostart von “Fantasy Island” könnt ihr bei dem kostenlosen Gewinnspiel von Kino News Freikarten zum Film gewinnen. Beantwortet einfach die Frage und füllt das folgende Formular vollständig aus. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.  weiter lesen >>>

TV SPIELFILM Gewinnspiel: 2500 Euro zu gewinnen

27. Februar 2020 // 0 Kommentare

Jetzt beliebteste Kampagnen wählen und 2500 Euro gewinnen! Stimmt für eure Favoriten aus den beliebtesten Kampagnen des Jahres 2019 ab. Ihr könnt zwischen drei Anzeigen und drei Fernsehwerbungen, die euch am besten gefallen haben, wählen und mit ein wenig Glück 2500 Euro gewinnen! Lösungsvorschlag:  Abstimmung  Teilnahmeschluss: weiter lesen >>>

Bebivita Gewinnspiel: 3 Früchte-Gläschen Pakete zu gewinnen

26. Februar 2020 // 0 Kommentare

Bebivita verlost verschiedene Sorten Früchte-Gläschen! Gewinnt jetzt 3 Früchte-Gläschen Pakete mit 6 Gläsern der Sorten “Erdbeere-Heidelbeere in Apfel mit Buttermilch” und “Verliebt in Pink – Apfel, Birne, Drachenfrucht”. Bevor ihr das Gewinnformular ausfüllt, müsst ihr erst das “Früchte-Spiel” weiter lesen >>>

AV GUIDE Gewinnspiel: Gewinnt einen Plattenspieler MTT 990 von Magnat

26. Februar 2020 // 0 Kommentare

Das Online-Magazin für AudioVision verlost einen Plattenspieler im Wert von 1.199 SFR! Im Februar könnt ihr beim Schweizer AV GUIDE mit etwas Glück einen direkt angetriebenen Plattenspieler MTT 990 von Magnat im Wert von 1.199 SFR gewinnen. Alles was ihr dafür tun müsst ist die Gewinnfrage richtig zu beantworten.  Lösungsvorschlag: weiter lesen >>>

Gutschein Gewinnspiel: Abstimmen und gewinnen

26. Februar 2020 // 0 Kommentare

Deeberg verlost 3 Gutscheine im Wert von je 50 Euro! Bei  Deerberg habt ihr die Chance jetzt abzustimmen, welcher von Kundinnen designte Schuh in Produktion geht und verkauft wird. Unter allen Teilnehmern werden 3 Gutscheine über 50 Euro verlost. Lösungsvorschlag:  Schuhwahl abstimmen  Teilnahmeschluss: 29.02.2020Teilnahme ggf. ab 18 weiter lesen >>>

Aponet Gewinnspiel: Jetzt 500 Euro gewinnen

25. Februar 2020 // 0 Kommentare

Aponet verlost 500 Euro in bar und Ferienhausgutschein! Bei dem aktuellen Gewinnspiel des Gesundheitsportals aponet.de könnt ihr 500 Euro in bar gewinnen. Der 2. Preis wird ein Novasol-Ferienhausgutschein ebenfalls in Höhe von 500 Euro sein und als dritten Preis gibt es die neue Special Edition des Kevin Costner-Klassikers “Robin Hood weiter lesen >>>

Müller Gewinnspiel: 1 von 10 L’OCCITANE Pflege-Sets zu gewinnen

25. Februar 2020 // 0 Kommentare

Müller verlost 10 L’OCCITANE Pflege-Sets mit je einer Shea Handcreme! Müller verlost bei diesem aktuellen Gewinnspiel 10 L’OCCITANE Pflege-Sets mit je einer Shea Handcreme. Einfach Daten in das Teilnahmeformular eintragen und gewinnen.  Lösungsvorschlag: Formular ausfüllen  Teilnahmeschluss: 01.03.2020Teilnahme ggf. ab 18 weiter lesen >>>

COSMOPOLITAN Gewinnspiel: 5×50 Euro Gutscheine von Jeans Fritz zu gewinnen

24. Februar 2020 // 0 Kommentare

Sichere dir jetzt einen von 5 Shopping-Gutscheinen! Beim kostenlosen Gewinnspiel von COSMOPOLITAN könnt ihr mit etwas Glück einen von  5 Jeans Fritz Gutscheinen á 50 Euro abstauben. Das einzige was ihr tun müsst, ist eure Mailadresse einzutragen und abzusenden. Wer seine Gewinnchancen erhöhen möchte, der darf täglich einmal mitspielen. Am weiter lesen >>>

Wellnessurlaub zu gewinnen: 2 Übernachtungen für 2 Personen

24. Februar 2020 // 0 Kommentare

Wellnessfinder verlost eine Reise im Wellnesshotel inkl. Halbpension! Bei Wellnessfinder läuft im Februar ein Gewinnspiel, bei dem ihr einen Wellnessurlaub für zwei Personen gewinnen könnt. Der Gewinner und seine Begleitung dürfen sich über zwei Übernachtungen im “das marienhöh”-Hotel in Langweiler inkl. Halbpension freuen. weiter lesen >>>
1 2 3 128

Diverse Gewinnspiele erfreuen sich großer Beliebtheit, denn die Teilnehmer können dabei wertvolle Preise gewinnen. Deswegen gibt es auch verschiedene Arten von Gewinnspielen wie z. B. Preisausschreiben, Wetten, Lotterie und viele andere Sorten. Außerdem unterscheidet man kostenfreie und kostenpflichtige Gewinnspiele.

Unterschiedliche Arten von Gewinnspielen

Lotterie oder auch Lotto genannt, ist das wohl bekannteste Gewinnspiel auf der Welt. Dieses Gewinnspiel gehört zu den kostenpflichtigen, denn man muss einen Einsatz vorlegen und dann auf bestimmte Zahlen in einem festgelegten Zahlenblock setzen. Wessen Kombination gezogen wird, ist Gewinner. Die verbliebenen Geldbeträge bleiben im Jackpot, bis er von jemandem geknackt wird. Meistens füllt sich der Jackpot über die Zeit auf und es entstehen tolle Summen. Es gibt aber auch die sogenannte passive Lotterie, wenn Teilnehmer ein automatisches Los kaufen, statt selbst die gewünschten Zahlen anzukreuzen.

  • Preisausschreiben sind klassische Gewinnspiele

mit Auslosung von bestimmten Preisen. Man kann telefonisch oder elektronisch mitmachen und das meistens kostenlos. Laut einer Umfrage vom Emnid Institut im Auftrag der “BILD am SONNTAG”, hat jeder fünfte Bürger Deutschlands schon mal bei einem Preisausschreiben etwas gewonnen. Eine interessante Tatsache hier ist, dass es deutlich mehr Gewinner im Westen, als im Osten des Landes gibt. Außerdem sollen unter den Gewinnern mehr einkommensstarke Burger sein als diejenigen, die weniger verdienen.

  • Zu kostenpflichtigen Gewinnspielen

    gehören auch Wetten. Man kann wirklich auf alles Mögliche wetten, aber am populärsten sind Sportwetten. Bei Sportwetten kann man auf bestimmte sportliche Ergebnisse setzen. Es gibt Einzelwetten, Kombinationswetten, live Wetten und Systemwetten.

  • Vor allem in Zeitschriften

    findet man die traditionellen Rätselspiele wie das klassische Kreuzworträtsel. Bei den Rätsel-Spielen müssen Teilnehmer das Rätsel lösen, um den Preis zu gewinnen.

  • Bei Volksfesten oder Vereinsfesten

    werden meistens Tombolas veranstaltet. Bei Tombola kaufen die Teilnehmer Lose und können sofort Preise mit nach Hause nehmen. Tombolas sind besonders bei älteren Menschen sehr beliebt.

  • Vor allem im Fernsehen

    gibt es viele Quiz-Sendungen. Bei Quiz Gewinnspielen können die Teilnehmer meistens Geld gewinnen, wenn Sie eine Frage richtig beantworten können.

  • Call-in-Gewinnspiele


    werden im Fernsehen oder Radio veranstaltet. Deshalb werden sie auch als Quiz-Radio oder Quiz-TV bezeichnet. Hier handelt es sich ebenfalls um ein kostenpflichtiges Gewinnspiel, denn für die Teilnehmer entstehen entsprechend höhere Telefongebühren. Um sich an einem Quiz oder Ratespiel zu beteiligen, müssen Teilnehmer bei der Sendung anrufen. Die Welle der Call-in-Gewinnspiele hat in Deutschland zunächst der Sender RTL2 ausgelöst, aber auch andere Sender wie ProSieben, Sat 1, Kabel eins, Sport1 oder Tele5 hatten das Format angenommen. Diese Gewinnspiele waren eine Zeitlang eine wichtige Einnahmequelle für die privaten Sender.

 

Wie kann man an seriösen Gewinnspielen teilnehmen?

Zunächst muss der Teilnehmer mindestens 18 Jahre alt sein. Die Teilnahme für Minderjährige ist zumindest ohne Einverständnis der Eltern nicht möglich. Wenn überhaupt eine Teilnahme infrage kommt, dann nur für Gewinnspiele, die für Kinder oder Jugendliche vorgesehen sind. Um bei einem Gewinnspiel mitzumachen, können volljährige Erwachsene einfach auf der Internetseite des Veranstalters ihre persönlichen Daten eintragen, darunter den vollen Namen, E-Mail-Adresse und manchmal auch die Telefonnummer. Bevor man aber die Daten angibt, sollte man sich unbedingt die Teilnahmebedingungen aufmerksam durchlesen. So kann man leicht feststellen, ob es sich um seriöse Gewinnspiele handelt. Es ist auch sehr wichtig, die korrekten Daten einzugeben, damit im Falle eines Gewinns alles reibungslos ablaufen kann.

Was und wie kann man gewinnen?

Man kann eigentlich alles Mögliche gewinnen und meistens handelt es sich sogar um hochwertige Preise. Um nicht den Überblick zu verlieren, sollte man sich Gewinnspiele nach den eigenen Bedürfnissen und Interessen aussuchen. Das heißt also, die passenden Kategorien wählen. Abhängig davon, was man gewinnen möchte, gibt es Auto Gewinnspiele, Weihnachtsgewinnspiele, Adventskalender Gewinnspiele, Reise Gewinnspiele und viele andere. Um einen Überblick über aktuelle Gewinnspiele zu bekommen, gibt man einfach in der Suchmaschine den Begriff Gewinnspiele und den jeweiligen Monat ein.

Die eigenen Gewinnchancen kann man statistisch erhöhen, indem man an möglichst vielen aktuellen Gewinnspielen teilnimmt. Natürlich werden die Gewinnchancen auch höher, wenn man an täglichen bzw. regelmäßigen Gewinnspielen teilnimmt. Bei diesen Spielen werden jeden Tag Gewinner gezogen. Dadurch wird die Möglichkeit größer, gezogen zu werden. Außerdem gibt es noch einen sehr wichtigen Punkt, womit man seine Gewinnchancen verbessern kann. Da die meisten Teilnehmer bei aufwendigeren Gewinnspielen nicht mitmachen wollen, werden die Chancen bei solchen Gewinnspielen deutlich größer. Zu diesem gehören beispielsweise Gewinnspiele, bei denen man ein Rätsel lösen muss. Und zu guter Letzt müssen die korrekten Daten eingegeben werden, denn bei falschen E-Mail-Adressen oder Telefonnummern gibt es keine Bestätigung und auch keinen Gewinn.

 

Gibt es versteckte Kosten und wer profitiert von den Gewinnspielen?

Wie der Name schon verrät, sollten kostenlose seriöse Gewinnspiele auch wirklich kostenlos sein. Seriöse Firmen und Marken werden ihre potenziellen Kunden niemals dazu auffordern, Bankdaten oder ähnliche Daten preiszugeben. Auf diese Weise werden die Kunden sofort abgeschreckt und das zurecht. Gewinnspielveranstalter, die solche Daten für die Teilnahme am Gewinnspiel verlangen, sind als verdächtig zu betrachten und werden von den Teilnehmern nicht ernst genommen. Von solchen Gewinnspielen ist deshalb abzuraten.

Gewinnspiele sollen eigentlich für alle Beteiligten gleichermaßen Profit bedeuten. Zumindest ist das so bei seriösen Gewinnspielen. Firmen erhalten nützliche Daten von Kunden und verbessern ihr Image durch die wertvollen Preise. Anderseits profitieren auch die Teilnehmer, da sie hochwertige und interessante Gewinne machen können. Damit ist sowohl die Firma als auch der Kunde zufrieden.

 

Spam und Werbefluten vermeiden

Regel Nummer 1 bei Gewinnspielen ist, immer auf die Seriosität der Preisausschreiben zu achten. Wie bereits erwähnt, ist es sehr wichtig, sich die AGBs gründlich durchzulesen. Ein Zeichen, dass es sich um seriöse Gewinnspiele handelt ist, dass man sich schon bei der Anmeldung für Sponsoren entscheiden und andere abwählen kann. Newsletter von ungewollten Unternehmen kann man bei seriösen Gewinnspielen ganz einfach abbestellen. Doch die beste Lösung ist immer, sich für Gewinnspiele eine separate E-Mail-Adresse anzulegen. So vermeidet man die Gefahr, von Spam E-Mails überflutet zu werden. Aber nicht vergessen, diese nach möglichen Gewinnen zu prüfen.

 

Der Unterschied zwischen unseriösen und seriösen Gewinnspielen


Veranstalter unseriöser Gewinnspiele haben es meistens nur zum Ziel, Daten von potenziellen Teilnehmern zu sammeln. Meistens werden in Wahrheit gar keine Preise verlost. Wenn unbekannte oder kleine Unternehmen wertvolle Preise von tausenden von Euros verschenken wie z. B. Reise Gewinnspiele oder Auto Gewinnspiele, ist dies meist ein Zeichen, dass etwas nicht stimmt. In solchen Fällen sollte man die Marketingagentur noch mal überprüfen.

Andererseits würden die meisten Unternehmen, die sich über die Jahre einen Namen gemacht haben, kein Risiko eingehen und ihre potenziellen Kunden durch unseriöse Gewinnspiele betrügen. Natürlich bedeutet das nicht, das kleine Unternehmen ausschließlich unseriöse bzw. bekannte Agenturen ausschließlich seriöse Gewinnspiele veranstalten. Aber man sollte aktuelle Gewinnspiele immer vorsichtig angehen und verdächtige Gewinnspiele meiden. Es gibt sogar Veranstalter, die unter falschen Markennamen versuchen, Daten zu sammeln und diese später wieder zu verkaufen. Aus diesem Grund ist es immer wichtig, bevor man seine persönlichen Daten im Internet preisgibt, sich die AGBs genau durchzulesen. Eine Möglichkeit, um unseriöse Gewinnspiele bzw. Veranstalter aufzudecken, wäre nach diesen zu googeln. Man kann jedes Unternehmen auf negative Erfahrungen durchsuchen und auf diese Weise feststellen, ob dieses Gewinnspiel seriös ist.

 

Wissenswertes zu Werbung und Datenschutz

Ob bei unseriösen oder seriösen Gewinnspielen – die Kundenakquise ist bei jedem Gewinnspiel ganz eindeutig das Hauptziel und das ist auch so hinzunehmen. Das bedeutet, dass auch seriöse Gewinnspiele der Kundenakquise dienen und durch die Teilnehmer wichtige Daten generiert werden. Auch wenn die Gewinnspiele seriös erscheinen sollen, so wird dem Kunden oft eine Einwilligungserklärung meistens in Form eines Pflichtfelder zum freiwilligen Erhalt von Werbung angeboten. Meistens muss man einfach nur einen Haken setzen, dass man E-Mails von gewissen Unternehmen erhalten möchte. Dies ist nötig, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Der Vorteil ist, dass man als Kunde die Auswahl an Unternehmen selbst bestimmen und das Einverständnis widerrufen kann.

Bei seriösen Gewinnspielen gibt der Spielveranstalter den Teilnehmern die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, über welche Angebote man Informationen erhalten möchte. Auf diese Weise legt der Teilnehmer fest, welche Werbeangebote für ihn persönlich relevant sind und von welchen Sponsoren er keine Werbeangebote bekommen möchte. Wenn es sich also um ein seriöses Gewinnspiel handelt, kann der Teilnehmer ganz einfach für ihn uninteressante Sponsoren abwählen. So hat der Teilnehmer eine Chance auf tolle Preise, während der Veranstalter potenzielle Kunden gewinnen kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist Datenschutz. Bei unseriösen Gewinnspielen kann es passieren, dass persönliche Daten ohne Einverständnis der Teilnehmer an dritte Personen weitergegeben werden. Das Weiterleiten von Daten darf nur geschehen, wenn der Teilnehmer dies im Vorfeld ausdrücklich genehmigt hat. Um sich vor solchen unseriösen Gewinnspielen zu schützen, sollte man immer das Kleingedruckte, d. h. die Teilnahmebedingungen, genau durchlesen. In den Bedingungen sollten bei seriösen Gewinnspielen alle möglichen Sponsoren mit Namen aufgeführt werden.

Die Veranstalter der Gewinnspiele sind Marketingagenturen im Auftrag von aufgeführten Sponsoren. Die Aufgabe der Marketingagentur ist es, neue potenzielle Kunden für die Sponsoren zu generieren. Sponsoren stellen den Kunden bzw. den Teilnehmern ihre Produkte vor. Auch die Marketingagentur muss mit Namen in den Bedingungen stehen. In den Datenschutzerklärungen müssen die Marketingagenturen ebenfalls eindeutig festhalten, dass die Teilnehmer ihre Einwilligung für die Werbebotschaften jederzeit kündigen können. Die Marketingagentur hat die Pflicht, diesen Widerruf zu ermöglichen und die Sponsoren regelmäßig darüber zu informieren. Unseriöse Gewinnspiele erkennt man auch daran, dass man unerlaubten Spam bekommt.

 

Gewinnspiele aus rechtlicher Sicht

Der Begriff Gewinnspiel ist in Deutschland nicht gesetzlich definiert und bezieht sich auf eine Auslosung eines Preises. Es muss zwischen Glücksspiel und Gewinnspiel unterschieden werden, denn Gewinnspiele sind im Gegensatz zu Glücksspielen auch über das Internet erlaubt. Sowohl beim Glücksspiel, als auch beim Gewinnspiel steht ein Gewinn in Aussicht. Das Glücksspiel ist durch den Glücksspielstaatsvertrag geregelt und es erwartet im Gegensatz zum Gewinnspiel einen Geldeinsatz und hängt vom Zufall ab. Die Leistung des Geldeinsatzes ist auch der größte Unterschied zum Gewinnspiel. Das Gewinnspiel erfordert keinen gesonderten Einsatz, es besteht aber auch keine Legaldefinition für den Begriff Gewinnspiel in Deutschland. Wie beim Glücksspiel muss ein Gewinn in Aussicht stehen, der vom Zufall abhängt.
Gewinnspiele wie Auto Gewinnspiele, Reise Gewinnspiele oder die besonders zur Festzeit populären Weihnachtsgewinnspiele oder Adventskalender Gewinnspiele werden üblicherweise von bekannten Firmen veranstaltet und verfolgen einen kommerziellen Zweck. Sie möchten damit neue Kunden erwerben, persönliche Daten bekommen oder in sozialen Netzwerken auf den Firmennamen aufmerksam machen. Zu aktuellen Gewinnspielen gehören beispielsweise Tombolas, Rätsel-Spiele oder Preisausschreiben.

Ein Gewinnspielveranstalter muss im Vorfeld keine behördliche Genehmigung einholen, denn im Gegensatz zu Glücksspielen besteht kein Genehmigungsvorbehalt. Bis 2002 war dies wegen der ständigen Rechtsprechung nicht der Fall. Doch seitdem der Europäische Gerichtshof die Zulässigkeit privatrechtlicher Gewinnspiele erklärte, muss keine Genehmigung mehr eingeholt werden, falls eine EU-rechtliche Erlaubnis vorliegt. Wichtig ist, dass eine Gewinnzusage des Unternehmers vorliegt, Gewinnspiele klar als Werbecharakter erkennbar sein müssen und die Teilnahmebedingungen eindeutig und klar angegeben werden. Also, nur wenn das Gewinnspiel als solches bezeichnet wird und die Teilnahmebedingungen unzweideutig sind, ist es rechtmäßig.

 

Welche Informationen muss ein Gewinnspiel enthalten?

Wenn es um die Teilnahmebedingungen geht, gibt es keine konkreten gesetzlichen Vorschriften. Jedoch müssen seriöse Gewinnspiele gewisse Informationen enthalten. Zum einen muss der Gewinn präzise beschrieben und der Veranstalter genannt werden. Es muss klar sein, wer teilnahmeberechtigte Personen sind und wie sie am Gewinnspiel teilnehmen können. Gewinnspielteilnehmer müssen genau wissen, wie das Gewinnspiel abläuft, wann Einsendeschluss und Datum der Ziehung bzw. der Gewinnbenachrichtigung ist. Persönliche Daten, die der Gewinnspielteilnehmer zur Verfügung stellt, müssen geschützt und nicht an Dritte weitergeleitet werden. Außerdem muss die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit dem Gewinnspielanbieter bestehen.

Auf Gewinnspiele sind die Vorschriften des Wettbewerbsrechts in Deutschland anwendbar. Bis zum Jahr 2015 galt noch das sogenannte Kopplungsverbot. Das bedeutete, dass der Kauf einer Ware nicht vom Kauf einer anderen Ware abhängig gemacht werden durfte. Für Gewinnspielveranstalter hieß das, dass die Bedingung zur Teilnahme am Gewinnspiel nicht mit dem Kauf einer Ware verbunden werden durfte. Da aber dieses Kopplungsverbot mit dem höheren Europarecht nicht zu vereinbaren ist, gilt es seither nicht mehr. Die Koppelung bei Gewinnspielen darf nun nicht mehr irreführend sein. Außerdem ist ein Gewinnspiel rechtswidrig, wenn es scheinbar veranstaltet wird und der Gewinn nicht vergeben wird.

 

 

Was tun bei unseriösen Gewinnspielveranstaltern?

Wenn man schon auf einen unseriösen Veranstalter von Gewinnspielen gestoßen ist, muss der erste Schritt schnell gemacht werden. Zunächst muss der Anbieter per E-Mail, Fax oder Post angeschrieben und der Widerruf über das Werbeeinverständnis mit sofortiger Wirkung erwähnt werden. Sollte der Anbieter auf das Schreiben nicht antworten, muss ein zweites Schreiben geschickt werden, am besten eine Mahnung mit einer Frist. Im Internet sind Musterbriefe für einen Widerspruch zu finden. Falls die in der Mahnung gesetzte Frist ablaufen sollte, wendet man sich an den zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten und behält sich weitere rechtliche Schritte vor.

Unter unseriösen Veranstaltern gibt es auch welche, die kein Impressum veröffentlichen und damit auch schwer zu kontaktieren sind. In solchen Fällen wäre es hilfreich, sich direkt an den Werbepartner zu wenden. In dem Schreiben muss entweder erklärt werden, dass das Einverständnis nicht erteilt wurde oder das Einverständnis widerrufen wird. Auch hierzu gibt es Musterformulare im Internet.

Sollte das Ganze dennoch nicht funktionieren, gibt es immer noch die Möglichkeit, sich an den zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten oder an die Verbraucherschutzzentrale in der jeweiligen Stadt zu wenden. Bei der Verbraucherschutzzentrale werden einem zunächst die weiteren möglichen Schritte erklärt. Wenn der Kunde aber die Sache nicht selbst klären möchte oder kann, ist jede folgende Beratung bei der Verbraucherschutzzentrale kostenpflichtig.

 

Tipps für Teilnahme an Gewinnspielen

Viele haben schon zumindest einmal an einem Gewinnspiel teilgenommen. Doch kommt es selten vor, dass man schon beim ersten Mal einen richtig interessanten Preis erhält. Die meisten geben dann auch auf. Es gibt einige Tricks, die einem helfen, mehr Glück beim Gewinnspiel zu haben. Außerdem muss man auch bei einigen Punkten vorsichtig und informiert sein.

Doch Wie gewinnt man am besten? Viele stellen sich genau diese Frage, bevor sie an einem Gewinnspiel überhaupt teilnehmen. Natürlich hat jeder das gleiche Ziel – nämlich unter den Gewinnern zu sein. Gibt es also eine bestimmte Taktik, um die eigenen Gewinnchancen zu erhöhen? Eines ist auf jeden Fall sicher: Wer nicht mitmacht, gewinnt nicht.

Wer an kostenlosen Gewinnspielen teilnimmt, kann im Prinzip nichts verlieren. Die Teilnahme ist sowieso kostenfrei und dadurch kann man häufiger mitspielen. Damit erhöht man auch gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit, etwas zu gewinnen. Natürlich gilt auch hier die Regel, mit der Angabe von persönlichen Daten vorsichtig zu sein. Auch wenn die Teilnahme am Gewinnspiel kostenlos ist, verrät man doch wichtige Daten. Angaben wie die Kontonummer sollten jedoch nie preisgegeben werden.

Mehr Preise bedeuten auch mehr Gewinner. Es ist also vom Vorteil, wenn es beim aktuellen Gewinnspiel mehrere Preise zum Verlosen gibt. Deshalb sollte man vor allem nach solchen Gewinnspielen Ausschau halten. Zwar werden die Preise in solchen Fällen abstufend vergeben, doch auch die “kleinen” Preise sind die Teilnahme wert.

Bei vielen aktuellen Gewinnspielen erfordert die Teilnahme mehr Einsatz, da man bestimmte Fragen beantworten oder Rätsel lösen muss. Doch der Aufwand könnte sich lohnen, da in der Regel auch die Teilnehmerzahl bei solchen Gewinnspielen geringer ist. Damit erhöht sich die Chance, unter den Gewinnern zu sein. Die Preise sind in den meisten Fällen die Mühe und Kreativität wert.

 

Telefonnummer angeben?

Bei kostenlosen seriösen Gewinnspielen kann es auch vorkommen, dass ein Pflichtfeld die Angabe der Telefonnummer verlangt. In solchen Fällen kann man gewöhnlich das Spiel ohne diese Angabe nicht abschließen. Seriöse Anbieter machen dies, um die potenziellen Gewinner später telefonisch informieren zu können. Sollte es aber geschehen, dass man mit lästigen Werbeanrufen konfrontiert wird, gibt es auch hierzu einige Tipps. Solche Werbeanrufe werden in einem gewissen Zeitabschnitt zwar immer häufiger und lästiger, aber sie werden nach einer gewissen Zeit eingestellt. Erfolglosigkeit der Werbeanrufe führt also zur Einstellung.

Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, den Mitarbeitern einfach zu erklären, dass man kein Interesse hat. Noch einfacher wäre es, überhaupt nicht ans Telefon zu gehen. Den Anrufer kann man ganz einfach googeln und feststellen, ob es sich dabei um Werbeanrufe handelt. Das Callcenter wird zwar versuchen, noch einige Male anzurufen, aber die Anrufe werden bei Erfolglosigkeit üblicherweise schnell eingestellt und die Daten im System gelöscht. Noch eine psychologische Waffe ist, am Telefon einfach still zu sein. Der Anrufer wird aus Frust wahrscheinlich aufgeben.

 

Gewinnspiele per Telefon?

Wenn man an einem Gewinnspiel per Telefon mitmacht, sollte man unbedingt den Namen und die weiteren Daten deutlich aussprechen. In den meisten Fällen wird man nämlich aufs Band sprechen müssen und deswegen ist es sehr wichtig, deutlich zu sprechen. Am besten wiederholt man den Namen und die Daten, um auf sicherzugehen.

 

Muss man sich anmelden?

Eine Anmeldung ist bei den meisten seriösen Anbietern erforderlich. Schließlich muss der Gewinnspielveranstalter wissen, wer der Gewinner ist. Dazu muss man üblicherweise den vollen Namen, Anschrift und Telefonnummer angeben. Man sollte sich aber wegen Datenschutz keine großen Gedanken machen, denn seriöse Anbieter werden persönliche Daten nicht weiterleiten.

Außerdem sind die aktuellen Gewinnspiele wie beispielsweise die Weihnachtsgewinnspiele oder die Adventskalender Gewinnspiele eine reine Marketingstrategie, um bei den Kunden ein gutes Gefühl in Verbindung mit dem Namen der Firma und dem Produkt zu kreieren. Positive Einstellung zum Produkt und Unternehmen sorgt langfristig gesehen für mehr Kunden. Da so die Kaufentscheidung der Kunden beeinflusst wird, sind Gewinnspiele eine klassische Werbung der Marke. Die erworbenen persönlichen Daten, die das Unternehmen durch die Gewinnspiele erhält, spielen dabei eine große Rolle. Die Daten werden unterschiedlich genutzt oder sie dienen der Marktforschung oder für späteres Marketing.

 

Dürfen Minderjährige teilnehmen?

Es ist nicht üblich, dass Jugendliche und Kinder unter 18 Jahren an seriösen Gewinnspielen teilnehmen. In der Regel werden Gewinnspiele nur für Erwachsene ab 18 Jahren angeboten. Natürlich gibt es auch seriöse Gewinnspiele für unter 18-jährige, bei denen es Preise wie Bücher oder Computerspiele gibt. Doch Minderjährige dürfen nur mit Einverständnis der Eltern an Gewinnspielen teilnehmen.

 

Statistiken: Typische Teilnehmer an Gewinnspielen

Wenn es um die typischen Teilnehmer von Gewinnspielen geht, gibt es zwar einige Merkmale, jedoch auch verschiedene Ansichten. Bezüglich des Alters kann man sagen, dass es vor allem die Jüngeren unter 20 und Senioren sind, die an Gewinnspielen teilnehmen. Jüngere Teilnehmer sind meistens an bestimmten Gewinnspielen wie beispielsweise Reise Gewinnspielen oder Auto Gewinnspielen interessiert. Ältere Spieler nehmen meistens an Weihnachtsgewinnspielen oder Adventskalender Gewinnspielen teil. Angeblich soll es auch mehr weibliche Teilnehmer bei Gewinnspielen geben, obwohl andere Studien wiederum ergeben, dass Frauen und Männer gleichermaßen bei Gewinnspielen mitmachen.

Einigen Studien nach sollen sich Teilnehmer mit höherem Bildungsniveau an Gewinnspielen und Menschen mit niedrigem Bildungsniveau eher an Glücksspielen beteiligen. Leistungsspiele sollen Teilnehmer mit Abitur anziehen, während Spieler mit Realschul- oder Hauptschulabschluss sich eher leichtere Gewinnspiele aussuchen. Außerdem sollen Arbeitslose häufiger als Berufstätige an Gewinnspielen teilnehmen.