Gewinnspiel vs. Glücksspiel – worin liegt der Unterschied?

Glücksrad Rätselwand

skeeze / pixabay

Gewinnspiele und Glücksspiele sind sich in vielen Aspekten ähnlich. Beides bietet die Chance auf Gewinne und sowohl bei Gewinnspielen als auch bei Glücksspielen entscheidet der Zufall über Gewinn und Verlust. Doch es gibt auch grundlegende Unterschiede, auf die wir in diesem Artikel eingehen möchten.

Glücksspiel: Teilnahme gegen Entgelt

Glücksspiele unterscheiden sich von Gewinnspielen in erster Linie dadurch, dass die Teilnahme gegen ein Entgelt erfolgt. Laut BGH gilt die Zahlung einer Geldsumme dann als Einsatz, wenn sie einen nicht unbeträchtlichen Anteil ausmacht und zwingend notwendig für die Mitspielberechtigung ist. Glücksspiele definieren sich dadurch, dass durch Leistung eines Geldeinsatzes zumindest theoretisch ein Gewinn in Aussicht gestellt wird, der überwiegend vom Zufall abhängt.

Bei einem Gewinnspiel wird ebenfalls ein Gewinn in Aussicht gestellt, der vom Zufall abhängig ist, allerdings werden keine höheren Geldeinsätze verlangt. Meist ist die Teilnahme an kleinere Einsätze gebunden. Bei Telefon-Gewinnspielen verlangen die Anbieter beispielsweise 50 Cent, während für die Teilnahme an einem Postkarten-Gewinnspiel das Briefmarkenporto bezahlt werden muss. Inzwischen gibt es zahlreiche Gewinnspiele im Internet, bei denen für die Teilnahme zumindest direkt keine Kosten entstehen. Das Ausfüllen eines Lottoscheins kostet ebenfalls Geld und bietet dabei deutlich geringere Gewinnchancen als ein klassisches Gewinnspiel, wie man es beispielsweise auch in Frauen- oder Fernsehzeitschriften findet.

Glücksspiele bieten inkonsistente Gewinnchancen

Auch die Gewinnchancen von Glücksspielen und Gewinnspielen sind meist sehr unterschiedlich. Glücksspiele bieten in der Regel deutlich inkonsistentere Gewinnchancen als Gewinnspiele. Während die Chance beim Lotto zu gewinnen vergleichsweise gering ist, kann beim Roulette, welches ebenfalls als Glücksspiel gilt, eine Gewinnwahrscheinlichkeit von knapp 50 Prozent erreicht werden. Je nach Art des Glücksspiels können die Chancen auf einen Gewinn durch Strategien und geschicktes Spiel beeinflusst werden. So gilt Black Jack als Spiel, auf dessen Ausgang die Spieler nur minimalen Einfluss nehmen können. Ein genauerer Blick auf das Regelwerk zeigt jedoch, dass sich das Risiko einer Niederlage stark reduziert, wenn schlechte Karten weggeworfen werden.

Anders beim Lotto. Hier lässt sich zwar die Höhe des möglichen Gewinns beeinflussen, indem selten gewählte Zahlen gespielt werden, nicht aber die Chance darauf, dass die Glücksfee die richtigen Ziffern zieht. Glücksspiel ist also nicht gleich Glücksspiel. Entscheidend ist, dass der Spieler langfristig keine Gewinne machen wird, da Glücksspiele im Online Casino oder in der Spielothek darauf ausgelegt sind, den Betreibern Gewinne einzubringen.

Gewinnspiele: Umsatz meist zweitrangig

Gewinnspiele werden als Marketing-Tool verwendet und bieten die Chance auf reale Geldgewinne, Reisen und andere Preise. Allerdings gibt es wie bereits erwähnt Gewinnspiele, die nicht kostenlos sind. Sie haben aufgrund der geringeren Anzahl der Teilnehmer (wegen der zu zahlenden Gebühr) eine höhere Gewinnchance. Telefongewinnspiele sind fast immer mit Kosten verbunden. Die Hotline berechnet je Anruf Gebühren, die zwischen den verschiedenen Anbietern variieren. Solange diese 50 Cent nicht überschreiten, gilt ein Gewinnspiel weiterhin als Gewinnspiel.

Bei Gewinnspielen geht es zumeist nicht darum, durch Gebühren einen Umsatz zu generieren. Wenn Zeitschriften oder Unternehmen ein Gewinnspiel veranstalten, dann meist um Werbung für ein Produkt zu machen, Aufmerksamkeit zu generieren oder um Daten bzw. Adressen zu sammeln, die sie dann anderweitig nutzen können (etwa für Werbung per Post oder Newsletter). Bei Glücksspielen steht hingegen der Umsatz – generiert durch Einsatzgebühren und andere Kosten – im Vordergrund. Die wesentlichen Unterschiede zwischen Gewinn- und Glücksspielen liegen also in der Absicht, den Teilnahmebedingungen, den Gebühren und einer Reihe anderer Aspekte.