Woran lassen sich seriöse Wettanbieter erkennen?

Angebote für Sportwetten gibt es viele. Allerdings weiß beinahe jeder, dass sich unter Wettanbietern durchaus schwarze Schafe tummeln und nicht jede Wette rechtlich korrekt ist. Für einen unbescholtenen Bürger, der einfach mal das Wetten austesten möchte oder der sich sonst nicht großartig damit beschäftigt, ist es jedoch gar nicht so leicht, seriöse Anbieter von Betrügern zu unterscheiden. Dieser Artikel zeigt auf, wie sich gute Anbieter erkennen lassen und worauf Wetter im Vorfeld achten sollten.

Abbildung 1: Sportwetten werden hierzulande immer beliebter

Die Lizenzierung

Nicht jeder darf Wetten anbieten – egal, ob es Sportwetten, Wetten auf Ereignisse oder Ähnliches sind. Im regionalen Bereich ist die Suche nach einem guten und legalen Anbieter noch leichter. Um das Geschäft zu eröffnen, müssen die Betreiber sich ohnehin beim Gewerbeamt melden und die Zulassung wird regelmäßig überprüft. Im Internet sieht es allerdings ganz anders aus. Letztendlich könnte hier jeder ein Wettportal eröffnen und sich hinter einem falschen Namen oder einer falschen Adresse verbergen. Unbedarfte Wettfreunde erkennen solche Anbieter nicht unbedingt und machen sich durch die illegale Wette nicht nur strafbar, sondern verlieren im schlimmsten Fall ohne eine tatsächliche Wette Geld. Daher sollten vor dem Setzen und bei der Auswahl des Online-Anbieters folgende Punkte geprüft werden:

  • Lizenzen – ein seriöser Wettanbieter zeigt offen auf der Seite, dass eine für Deutschland gültige Lizenz vorliegt. EU-Lizenzen sind ebenfalls seriös, auch brauchen sich Spieler nicht unbedingt von Lizenzen, die in Barbuda oder Curacao ausgestellt wurden, abschrecken lassen.
  • Prüfsiegel – ein seriöser Wettanbieter hat nichts zu verbergen. Daher werden Sicherheitszertifikate und Prüfsiegel auf der Seite ausgestellt.
  • Verhalten – werden die Regelungen, die im Glücksspielstaatsvertrags beziffert sind, angenommen und verfolgt, ist der Anbieter wahrscheinlich seriös.
  • Bedingungen und Auswahl – jeder qualifizierte Betreiber bietet Sportwetten für unterschiedliche Sportarten an und stellt zusätzlich einige Wettmöglichkeiten zur Verfügung. Die   Auszahlungsraten, Quoten und Boni sind fair.
  • Zahlungsmethoden – werden die Auszahlungen schnell und zuverlässig getätigt, ist der Anbieter seriös. Allerdings sollten Spieler bereits bei einem Blick auf die Einzahlungsbedingungen genau aufpassen. Die Einzahlung sollte immer verschlüsselt erfolgen, zudem ist es wichtig, dass der Anbieter verschiedene Zahlungswege anbietet. Die Einzahlung sollte keine zusätzlichen Gebühren verursachen.
  • Kundendienst – nicht jeder Wetter weiß genau, was eine Wette beinhaltet. Ein seriöser Wettanbieter stellt seinen Kunden eine Beratung zur Verfügung. Diese kann telefonisch oder per Chat gleich auf der Seite erfolgen.

Wer sich unsicher ist, kann natürlich auch im Internet einzelne Anbieter vergleichen oder Erfahrungsberichte zu den jeweiligen Anbietern einsehen.

Bonusbedingungen und Quoten

Hin und wieder geben Wettanbieter Quoten oder Boni aus, die schlichtweg unrealistisch und aus der Luft gegriffen sind. Auch diese sind Hinweise, dass etwas nicht stimmen kann. Werden beispielsweise neue Spieler mit Bonuszahlungen von weit über 150,00 Euro gelockt und wird der Bonus verschenkt, sollten Spieler Achtung walten lassen. Zwar wird der Bonus oft tatsächlich gezahlt, er kann aber an hohe Bedingungen geknüpft sein. Auch bietet der hohe Bonus eine ganz andere Gefahr: Gerade unerfahrene Spieler fühlen sich durch die hohe Summe dazu veranlasst, wesentlich höhere Einsätze zu leisten und im Endeffekt Geld zu verlieren.

Bei den Quoten ist es leichter, unfaires Verhalten zu erkennen. Jeder Spieler muss die Quoten problemlos einsehen können. Ist dies auf einer Seite nicht möglich, heißt es schlichtweg: Finger weg. Seriöse Anbieter haben nichts zu verbergen und erlauben es Spielern, die angegebenen Quoten mit denen der Konkurrenz zu vergleichen.

Die Auswahl an Spielen und Auszahlungsmodalitäten

Gute Sportwettenanbieter stellen ihren Spielern nicht nur eine einzige Wette zur Verfügung. Gleichfalls gibt es für jede Wette mehrere Optionen, aus denen der Spieler wählen kann. Sicherlich liegt der Fokus immer auf den besonders beliebten Sportarten. Nur gibt es hier schon Unterschiede:

  • Ligen – welche Fußballligen berücksichtigt der Anbieter? Stehen einzig die Top-Begegnungen der ersten Liga zur Verfügung oder können Sportfreunde auch auf Partien der unteren Ligen wetten? Sind ausländische Ligen mit im Angebot?
  • Spezialwetten – etliche Anbieter arbeiten mit Spezialwetten, die nochmals Chancen bieten. Einige Anbieter bieten für jede Spielbegegnung bis zu 500 zusätzliche Wettmöglichkeiten, die sich für Spieler lohnen können.

Ein anderes Thema sind die Auszahlungsmodalitäten. Bei einem seriösen Anbieter erfolgt die Auszahlung innerhalb der nächsten 24 Stunden nach der Geldanforderung. Auch zahlt ein guter Anbieter nicht einfach so aus. Der Spieler muss sich vorab zertifizieren, wozu die Vorlage des Personalausweises notwendig ist. Teilweise erfolgt die Zertifizierung über das Post-Ident-Verfahren. Einige Anbieter gehen noch sicherer vor. Sie fordern vom Spieler nicht nur das Hochladen einer Personalausweiskopie, sondern zusätzlich eine Rechnung des Telefonanbieters oder Stromversorgers.

Ist die Auszahlung an bestimmte Regeln geknüpft oder werden Gebühren fällig, müssen diese auf der Seite ohne eine Anmeldung einsehbar sein. Seriöse Anbieter verbergen nichts und klären Kunden bereits vor der Registrierung über sämtliche Kosten, Gebühren und Regelungen auf. Arbeitet der Anbieter mit Mindest- oder Höchstbeiträgen bei den Auszahlungen, sollte es dem Spieler möglich sein, diese ebenfalls vorab in Erfahrung zu bringen. Die Mindestbeiträge beziehen sich häufig auf ungefähr 5,00 Euro. Unterhalb dieses Betrages tätigt der Anbieter keine Auszahlung, sondern sammelt den Gewinn, bis die Mindestgrenze erreicht ist und das Geld angefordert werden kann. Die Summe variiert je nach gewählter Zahlungsmöglichkeit. Auch die Summe für die Höchstauszahlung unterliegt der Zahlungsart und variiert. Je nach Zahlungsmethode werden Beträge von bis zu 40.000 Euro in einer Auszahlung angewiesen.

Abbildung 2: In Deutschland wird vor allem auf Fußballergebnisse gewettet.

Fazit – Augen offenhalten und prüfen

Wettkunden, die im Internet auf der Suche nach einem seriösen und legalen Anbieter sind, müssen zuerst die Augen offenhalten. Es gibt genügend Anbieter, die nicht nur bekannt sind, sondern äußerst offen mit ihren Bedingungen umgehen. Sie klären Kunden vor der Anmeldung über sämtliche Details auf und bieten gar Probewetten an. Die Bonuszahlungen sind realistisch, Kunden können das Impressum einsehen und prüfen, die Siegel und Lizenzierungen sind ebenfalls offen zugänglich und können auf Wunsch nachgeprüft werden.

Zuletzt heißt es, auch auf das eigene Bauchgefühl zu hören. Wirkt für einen Spieler ein Anbieter nicht unbedingt sicher oder bleiben Ungereimtheiten offen, hilft nur die Suche nach einem anderen Wettbüro.

 

Bildquellen:
Abbildung 1: @ jarmoluk (CC0-Lizenz) / pixabay.com
Abbildung 2: @ tpsdave (CC0-Lizenz) / pixabay.com