Wettbonus bei Gewinnspielen richtig sichern

Online Gewinnspiele liegen voll im Trend. Egal ob Casino, Sportwetten oder auch Lotto und Preisausschreiben. Wer Online sein ganz persönliches Glück sucht, kann dieses auch finden.

Viele Anbieter von Gewinnspielen loben einen Wettbonus aus. Dies dient der Kundenbindung und gleichzeitig auch der Kundenneugewinnung. Als Spieler und somit Nutzer der Wettbonusangebote sollte man jedoch auch ganz genau wissen, wie diese richtig zum Einsatz kommen. Ansonsten geht der Bonus verloren und damit vielleicht auch der Grund, warum man sich gerade für diesen Anbieter entschieden hat.

Welche Varianten von Wettbonus gibt es?

Die Anbieter sind sehr erfinderisch, wenn es um den Wettbonus geht. Schließlich gilt es nicht nur, sich von der Konkurrenz abzuheben. Es geht auch darum, attraktiv für die Kunden zu wirken und diese mit den Angeboten zu locken.

So steht natürlich der Neukundenbonus immer erst einmal im Fokus des Interesses. Er wird all jenen Kunden gewährt, die sich neu beim Wettanbieter anmelden. Der Neukundenbonus ist personenbezogen und wird entweder direkt nach der Anmeldung gutgeschrieben, oder verlangt nach einem gewissen Spieleinsatz. Hier gilt es, das Kleingedruckte zum Bonus genau zu lesen. Es lohnt nicht, lediglich zu schauen, wer den höchsten Neukundenbonus bereithält. Es ist auch wichtig, welche Bedingungen der Wettanbieter an die Gewährung des Bonus knüpft.

Übrigens: Der Neukundenbonus wird auch gerne als Einzahlungsbonus oder First Deposit Bonus bezeichnet. Je höher die erste Einzahlung ist, umso höher auch der Bonus. Doch Vorsicht: immer daran denken, dass der Bonus in vielen Fällen erst noch freigespielt werdne muss.

Neben dem Neukundenbonus werden auch immer wieder Wettbonusangebote ausgelobt, die auch bei Bestandskunden greifen. Da wäre unter anderem der Reload Bonus, der ähnlich wie der First Deposit Bonus funktioniert, für Bestandskunden konzipiert wurde, jedoch etwas niedriger angesiedelt ist.

Sehr beliebt auch die Gratiswette. Hierbei handelt es sich um einen Bonus, der als Wette getarnt ist. In der Regel konzentrieren sich die Gratiswetten auf den Sportwettenbereich. Der Poker- oder Casinobereich der Anbieter ist davon nicht betroffen. Der Wettanbieter Expekt auf wettbonus.info zeigt, wie dies genau funktioniert.

Eine der einfachsten Bonusaktionen ist die Cashback-Wette. Dabei kann der Neukunde einen freien Betrag einzahlen. Dieser Betrag entspricht dem maximalen Bonusbetrag. Wird eine Wette getätigt, sollte die Quote möglichst hoch sein. Denn selbst wenn die Wette verloren wird, erhält man den eingesetzten Betrag zurück. Gewinnt man die Wette hingegen, ist zwar der Bonus futsch, doch dadurch, dass es sich um eine Wette mit einer hohen Quote handelt, ist der Gewinn sehr groß.

Neben diesen Wettbonus Angeboten gibt es noch spezielle Wettboni für VIP Kunden. Hinzu kommen Angebote, die besondere Aktionen darstellen. Sie werden nur hin und wieder bereitgestellt. Zu nennen wäre hier unter anderem der Freaky Friday oder die Aktion „Freunde werben Freunde“.

Wie kann der Wettbonus gesichert werden?

Bei der Anmeldung bei einem Wettanbieter sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass eine E-Mail Adresse hinterlegt wird, über diese man auch erreichbar ist. Denn Bonusaktionen gehen in der Regel mit einem Bonus Code einher. Und dieser wird per E-Mail versandt. Es lohnt daher, die Mails des Wettanbieters immer wieder zu lesen, damit keine Aktion versäumt wird.

Viele Wettbonus Aktionen sind zeitlich begrenzt. Dies sollte unbedingt beachtet werden. damit der Bonus genutzt werden kann, muss der Bonus Code in das dafür vorgesehene Feld eingegeben werden. In der Regel befindet sich dieses im Kundenbereich des Anbieters. Sollte es Probleme mit der Inanspruchnahme des Wettbonus geben, kann der Kundenservice des Anbieters kontaktiert werden. Dieser hilft dann bei der Aktivierung des Bonus gerne weiter.

Gibt es Einschränkungen?

Es gibt Bonusaktionen, die nur einmal pro Kunde in Anspruch genommen werden können. Das klassische Beispiel dafür wäre der Neukundenbonus. Es bringt also nichts, sich mehrmals beim Anbieter anzumelden, um den Bonus in Anspruch nehmen zu können. Die Anbieter prüfen dies sehr genau und würden den Betroffenen sperren.

Ferner sollte bekannt sein, dass der Wettbonus ein Spielbonus ist. Gutschriften können daher nicht ausgezahlt werden, sondern der Bonus muss immer zum Einsatz kommen. Steht dieser zu lange ungenutzt auf dem Spielerkonto, kann er in einigen Fällen auch verfallen.