Warum besonders Weihnachtsgewinnspiele so beliebt sind

Weihnachtszeit ist auch Gewinnspielzeit. Wenn Weihnachten vor der Tür steht, fehlen den meisten unter uns die Geschenke und vor allem Ideen. Da kommen gerade die vielen Weihnachtsgewinnspiele recht, bei denen es von A (Auto) bis Z (Zigarren) alles zu gewinnen gibt. Viele Unternehmen möchten neue Kunden für ihre Produkte gewinnen und rühren daher kräftig die Werbetrommel. Besonders gerne tun sie das in der Weihnachtszeit. Die Auswahl der Gewinne ist dementsprechend hoch, was den Beliebtheitsgrad der Weihnachtsgewinnspiele beträchtlich steigert.

Jeder möchte „mal“ gewinnen und die Nachricht erhalten „Herzlichen Glückwunsch, sie haben gewonnen“. Den meisten Teilenehmern ist es dabei (fast) egal, was sie gewinnen. Hauptsache ein Gewinn. Bei fünf Paar Socken hält sich die Freude in Grenzen, bei einem modernen Küchengerät wird gejubelt. Viele Verbraucher bekommen eben immer gerne etwas umsonst, aber auch bei Gewinnspielen ist es wie in der Lotterie – es gilt das Zufallsprinzip und das kleine Quäntchen Glück. Oder gibt es Möglichkeiten, die Gewinnchancen zu erhöhen?

Weihnachtsgewinnspiele

Suchen

Es ist überhaupt nicht schwierig ein Weihnachtsgewinnspiel zu finden. Es gibt sie in Supermärkten und vor allem im Internet. Daher muss man schon selbst aktiv werden und nach Preisausschreiben suchen. Es existieren im Internet so viele Datenbanken und Gewinnspiel-Portale, sodass man hier auf jeden Fall fündig wird. Man kann sich beispielsweise auch für Gewinnspiele diverse Google-Alerts einrichten, die täglich Mails mit Links zu neuen Preisausschreiben zusenden.

Mitmachen

Seine Chancen erhöhen kann man bei den Gewinnspielen, in denen die eigene Kreativität gefordert ist. Oftmals wird ein aktives Feedback der Teilnehmer wie „Zeig‘ dein lustigstes Gesicht“ oder „Male ein Bild von unserem Produkt….“ Verlangt. Ist der Gewinn angemessen, lohnt sich der kreative Aufwand. Die meisten Menschen sind träge und faul, daher wird die Teilnehmerzahl nicht so hoch sein – was die Gewinnchane erhöht.

Auswählen

Da nicht alle Gewinnspiele gleich aufgebaut sind, sollte man auf keinen Fall teilnehmen, wenn der Kauf eines Produktes vorausgesetzt wird. Auch wenn zuerst online ein Fragebogen ausgefüllt werden soll (der den Kauf eines Produktes verbirgt), sollte man nicht teilnehmen – es sei denn, dass die Teilnahme gratis ist und wirklich unkompliziert. Bedacht werden sollte die Tatsache, dass viele der Gewinnspiel-Angebote es darauf anlegen, die persönlichen Daten zu speichern. Das tun sie aus dem Grund, um die Teilnehmer nach dem Gewinnspiel mit Werbung zu bombardieren. Es gibt so viele Möglichkeiten im Internet sich ein passendes Gewinnspiel auszusuchen. Aber es sollte aus Prinzip stets auf persönlichen Vorlieben basieren. Preisausschreiben, bei denen Bargeld gewonnen werden kann, lohnen sich immer und besonders jene mit kleineren Geld- oder Sachgewinnen lohnen sich erst recht. Denn die Chance tatsächlich zu gewinnen, ist wesentlich höher. Die kostbare Zeit sollte auf keinen Fall dafür aufgewendet werden, sich mit Gewinnspielen zu beschäftigen, deren Preise uninteressant sind. Interessant sind auch die Promotion-Aktionen von Online Casinos. Wer sich dort neu anmeldet, bekommt einen lukrativen Willkommensbonus für die ersten Spiele. Unter casinoanbieter.de kann man sich informieren, welche Boni-Aktionen aktuell und interessant sind.

Informieren

Ein absolutes No-Go ist das Nicht-beachten der jeweiligen Teilnahmebedingungen. Die sollten sorgfältig durchgelesen werden. Denn bei Nichtbefolgen der Bedingungen bzw. Regeln kann auch nicht gewonnen werden. Natürlich sind einige Regeln sehr einfach und simple, andere wiederum nicht. Aber nur, wenn die Bedingungen eines Gewinnspiels erfüllt werden, kann sich der Teilnehmer auch qualifizieren. Natürlich sind einige Teilnahmebedingungen äußerst simpel und einfach, andere wieder nicht, sondern eher kompliziert. Viele Menschen halten die Teilnahmebedingungen nicht ein, sie lesen sie nicht und handeln nicht danach. Das erhöht letztendlich die eigenen Gewinnchancen. Bei fast allen Preisausschreiben gibt es eine Teilnahmefrist. Wer sich nicht daran hält, gewinnt auch nichts.

Teilnehmen

Am besten man nimmt an einem Weihnachtsgewinnspiel so häufig teil, wie nur möglich. Denn je häufiger man teilnimmt, umso höher stehen auch logischerweise die Chancen auf einen Gewinn. Bevor das Formular jedoch so oft wie möglich abgesendet wird, sollte man sich zunächst darüber erkundigen, wie viele Gewinn-Einsendungen pro Person gestattet sind. Ist nur eine Teilnahme zu viel abgeschickt, kann eine Disqualifizierung erfolgen. Einige Unternehmen erlauben im Rahmen ihrer Teilnahmebedingungen nur eine Gewinn-Einsendung pro Tag. Geschickt wäre es, wenn man zwischen den Teilnahmen etwas Zeit verstreichen lässt.

Fazit

Wer vorhat, an vielen Gewinnspielen teilzunehmen, ist gut beraten, wenn er sich eigens dafür eine Extra-E-Mail-Adresse einrichtet. Zwar wird man sich in den meisten Fällen auch bei dieser Mailadresse durch Unmengen von Spam kämpfen müssen, aber es betrifft dann nicht den privaten E-Mail-Account.