Pokern von Free-2-Play bis hin zum Vollpreisspiel

Schaut man sich auf Computern, Konsolen und mittlerweile sogar mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets einmal um, dann entdeckt man schnell eine Vielzahl an unterschiedlichsten Poker- und Casino-Spielen, die man online wie auch offline, alleine oder mit Freunden spielen kann. Jeder Titel greift dabei auf verschiedene Arten der Finanzierung zurück, um die entstandenen Entwicklungskosten, die aufgrund der immer höher werdenden Ansprüche der Spieler an Grafik und Gameplay kontinuierlich steigen, auszugleichen.

Bei den meisten Spielen hat man bislang immer als Käufer einen bestimmten Preis bezahlen müssen, wobei man lediglich zwischen normalen Titeln zum Vollpreis und Indie Spielen aus dem Low Budget Bereich unterscheiden muss. So gibt es für die Xbox One z. B. seit einiger Zeit „Pure Hold‘em“, das seit dem Release für 19,99 Euro zu haben ist. Spieler bekommen dafür ein Anfangskapital in Höhe von 2.000 Credits zur Verfügung, die man am Tisch sogleich im Idealfall vermehren darf. Zusätzliche Credits lassen sich in Mini Games gewinnen, zudem gibt es im Xbox Store weitere Credit Pakete ab 2,99 Euro. Wer im Endeffekt also viele Credits benötigt, gibt am Ende deutlich mehr Geld für das Spiel aus, als die 19,99 Euro am Anfang vermuten lassen.

Immer öfter trifft man in den letzten Jahren auch auf Spiele, die als Free-2-Play vertrieben werden. Diese sind grundsätzlich erst einmal kostenlos und können somit von jedem Interessierten installiert und ausprobiert werden. Um bei der Xbox zu bleiben ist hier „Prominence Poker“ ein gutes Beispiel. Hier darf man sich völlig kostenlos an den virtuellen Pokertisch setzen und muss keinen einzigen Euro investieren, wenn man auf Bonus Chips zurückgreift und sich durch regelmäßige Herausforderungen weitere Chips verdient. Wer darauf keine Lust hat, muss sich jedoch in den Store begeben und kann dort Chip Pakete von 2,99 Euro bis unglaubliche 99,99 Euro erwerben.

Eine völlig kostenlose Variante ist dagegen „PokerTH“, welches für Windows, Linux, Mac und sogar Android erhältlich ist. Hier handelt es sich komplett um Freeware, wobei das Spiel sogar den Open Source Ansatz verfolgt und interessierte Entwickler zur Mitarbeit eingeladen sind.

Last but not least gibt es noch Casino Games im Internet, die direkt im Browser gespielt werden. Interessierte Zocker können sich bei einer Vielzahl von Anbietern kostenlos anmelden und gleich mitspielen – egal ob nun beim klassischen Poker oder bei Varianten wie Texas Hold‘em. Meistens kann man ohne Geldeinsatz zur Probe spielen, für Neukunden, die auf ein Konto einzahlen, winken dagegen spezielle Angebote oder auch z. B. ein kostenloser Bonus von 888casino. Wer so mit echtem Geld spielt, darf sich später nicht nur über Ruhm und Ehre freuen, sondern auch über richtige Gewinne!

Für welche Art von Spiel man sich letzten Endes entscheidet, hängt selbstverständlich von den eigenen Vorlieben ab und welches Spiel man auf welcher Plattform favorisiert bzw. wo man es spielen will – unterwegs auf dem Smartphone oder doch eher gemütlich zuhause auf dem Sofa. Die Möglichkeiten sind auf alle Fälle vielfältig und für jeden sollte etwas passendes dabei sein.