Mit Fleiß zum Preis – Die Tricks der Gewinnspielprofis ARD Bericht

Wie man erfolgreich bei kostenlosen Gewinnspielen teilnimmt!

ARD Reportage Gewinnspieleprofis

Wer am Mittwoch keine Zeit hatte sich unseren TV Tipp anzuschauen, die Sendung ist in der ARD Mediathek auch online verfügbar! In dieser Sendung ging es vor allem um Gewinnspieler die mit einfachen und dennoch wirkungsvollen Tricks ihre Gewinnchancen bei Postkartengewinnspielen enorm steigern.
Wer erfolgreich bei Gewinnspielen teilnehmen möchte erfährt darin eine Menge hilfreicher Tipps die man recht einfach umsetzen kann. Das es sich lohnt wird man spätestens dann fest stellen wenn man sieht welche tollen Preise die Personen die da interviewt wurden schon alles gewonnen haben. Von einfachen Dingen wie zum Beispiel einen Fußball bis zu einem Fertighaus im Wert von 150.000.- Euro ist da wirklich alles dabei.

Wenn Sie auch erfolgreicher bei Gewinnspielen sein wollen dann müssen Sie sich diese Reportage auf jeden Fall mal anschauen.
Die Sendung geht ca. 45 Minuten, da man da anders als wie am Fernseher einfach mal stoppen kann ist das auch die besser Variante sich das mal etwas genauer an zu sehen!

Zur ARD Mediathek >>>>

Dir gefällt dieses Gewinnspiel?

Über Chris (4687 Artikel)
Hallo und Willkommen bei Gewinnspiele-Tipps, ich bin Chris und Betreiber dieser Seite! Hier findest du jeden Tag eine Auswahl der besten Gewinnspiele bei denen man kostenlos mit machen kann. Egal ob du eine Reise, ein neues Auto oder ein Handy gewinnen möchtest. Ich zeig dir wo du das passende Gewinnspiel findest und wie du daran teilnehmen kannst. Viel Glück!

1 Kommentar zu Mit Fleiß zum Preis – Die Tricks der Gewinnspielprofis ARD Bericht

  1. Nasenrümpfer // 27. Juni 2015 um 17:12 //

    Ich habe auf deinen Rat am Mittwoch die Sendung gesehen, und bestreite, daß es sich für die Leser dieses Blogs lohnt, den in der Sendung Aufgenommenen nachzutreten. Bezeichend war eine Aussage, nach denen eine Beteiligte bei 100 Euro Portokosten im Monat bezahlt; andere wieder kaufen sich ständig Zeitschriften, um daraus Bilder auszuschneiden und diese auf merkwürdig ohne Not umschnittene Postkarten zu kleben. Zum Hintergrunde der Aufgenommenen ist insbesondere zu sagen, daß es samt und sonders ältere Weiber sind, die gewisse »Fachzeitschriften« für Gewinnspieler von nicht besonders hoher Wohlfeilheit und, wenn man sich in der Suchmaschine seines Vertrauens umsieht, wohl auch verwerflichem Geschäftsgebaren abonniert haben, aber ebendiese Zeitschriften wohl vorwiegend solche Gewinnspiele aufführen, welche die Leser dieses Blogs besser auf guten Websites (wie diesem Blog) finden. Ansonsten geben die Aufgenommenen Ratschläge, die sich selbst zu geben man keiner außergewöhnlichen Schläue bedarf.

Kommentare sind deaktiviert.