Glück im Spiel: Die besten Tipps zur Erhöhung der Gewinnchancen

Der Traum vom ganz großen Gewinn ist vielen Menschen nicht fremd. Während einige Spiele nicht beeinflussbar sind und zu 100 Prozent vom Zufall abhängen, hat der Spieler bei anderen Spielen das Glück oftmals selbst in der Hand. Mit einigen Tipps lässt sich diesem Glück auf die Sprünge helfen.

Wie lassen sich beim Roulette höhere Gewinne erzielen?

Der Markt für Glücksspiele ist vielseitig und setzt sich aus den Segmenten der Lotterien, Automatenspielen, Sportwetten, Casinospielen und Gewinnspielen zusammen. Grundsätzlich haben Spieler bei den Spielen, die sie persönlich beeinflussen können, eher Chancen auf einen gesteigerten Gewinn. Einige Glücksspieler versuchen im Casino, ihren Traum vom großen Glück zu verwirklichen. Die Gewinnchance fällt nicht bei jedem Spiel gleich aus, da die Ausschüttungsquoten unterschiedlich hoch ausfallen. Teilweise variieren diese im amerikanischen und europäischen Raum, selbst wenn es sich um ein- und dieselbe Spielart handelt.

Die Ausschüttungsquoten fallen beim Roulette sehr verschieden aus.

Zwischen dem europäischen und amerikanischen Roulette gibt es beispielsweise gravierende Unterschiede. Beim europäischen Roulette beträgt der mathematische Auszahlungsschlüssel 97,3 Prozent. Spieler, die sich für eine einfache Kombination entscheiden und entweder auf Rot oder Schwarz oder alternativ auf gerade oder ungerade Zahlen setzen, haben eine Gewinnchance von knapp unter 50 Prozent. Im amerikanischen Roulette sinkt der mathematische Auszahlungsschlüssel auf 94,74 Prozent, da das Casino hier, im Gegensatz zum europäischen Roulette, die Zahl Null zweimal vergibt und dadurch einen Hausvorteil erhält. Ferner kann sich ein Roulettespieler auf seine Erfahrung verlassen. Es muss nicht immer eine hochmathematische Strategie sein. Das Kesselgucken ist eine erfolgversprechende Alternative, bei der der Spieler die letztmögliche Position der Kugel im Kessel errechnet.

Lässt sich das Glück bei Spielautomaten beeinflussen?

Entscheidet sich ein Spieler für ein Spiel am Automaten, ist er auf ein glückliches Händchen angewiesen. Das Spiel selbst kann er nicht beeinflussen, aber mit einigen Tipps und Tricks kann er die Gewinnwahrscheinlichkeit erhöhen.

  • Die Auszahlungsquote gibt einen Hinweis auf die Gewinnausschüttungen. Für jedes Spiel gibt es eine neue Quote. Ein pfiffiger Spieler nimmt den Automaten vor dem Spiel genauer unter die Lupe. Je höher der Wert ist, umso wahrscheinlicher ist es in diesem Moment, einen Gewinn zu erhalten. Die entscheidenden Informationen lassen sich in den Spielregeln der Onlinecasinos nachlesen.
  • Ebenso bedeutsam ist der Wert der Volatilität, also der Risikofaktor für ein Spiel. Fällt der Wert hoch aus, ist es unwahrscheinlich, häufig zu gewinnen. Sollte der Spieler erfolgreich sein, fällt der Gewinn wiederum höher aus.
  • Die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Spiel ist es, mit den Regeln und angebotenen Funktionen der Spiele vertraut zu sein. Es ist nicht empfehlenswert, die Regeln erst zu lernen, wenn das Spiel bereits begonnen hat. Viele Onlinecasinos bieten ihren Kunden die Option, im kostenlosen Spielgeldmodus zu beginnen. Für Anfänger eine gute Möglichkeit, risikofrei zu spielen und sich nach und nach mit den Regeln vertraut zu machen.
  • Die Einsätze sollten in einem Casino nicht zwangsläufig hoch ausfallen. Auch mit einem geringen Einsatz lassen sich hohe Gewinne erzielen. Es ist sinnvoller, mittels systematischem „Money Management“ das verfügbare Kapital auf ein langfristiges Spielvergnügen auszulegen und dementsprechend einzuteilen.
  • Es ist keine schlechte Idee, eigene Limits zu setzen. Es empfiehlt sich, nur Geld zu investieren, das im schlimmsten Fall auch verloren gehen kann. Sinnvoll ist es, mit Bargeld statt mit einer Geldkarte zu bezahlen. So hat der Spieler eine bessere Kontrolle über sein Spielverhalten und ist weniger der Gefahr ausgesetzt, spielsüchtig zu werden.
  • Spieler sollten sich davor hüten, geheime Tricks im Internet von sogenannten „Experten“ zu kaufen. Diese locken mit vermeintlich attraktiven Angeboten und wollen den Spielern verraten, wie sie Automaten manipulieren können. Fest steht jedoch: Spielautomaten lassen sich nicht knacken und solche Angebote sind nichts weiter als betrügerische Machenschaften, um schnelles Geld zu machen.

Kann ein Spieler beim Lotto seine Gewinnchancen erhöhen?

Selbst beim Lottospiel gibt es die eine oder andere erfolgsfördernde Strategie auf dem Weg zum Jackpot. Zwar ist die Gewinnwahrscheinlichkeit als gering anzusehen, mit einigen Tipps und Tricks kann ein Spieler seinem Glück jedoch etwas nachhelfen.

  • Einige Lottospieler gehen beispielsweise nach dem Quadrat-Prinzip vor. Sie entscheiden sich für eine quadratische Anordnung der Zahlen und wählen in jeder Diagonale, Spalte und Zeile insgesamt dasselbe Ergebnis aus.
  • Eine andere Strategie ist das Kreuzgesetz. Spieler, die dieses Prinzip anwenden, reihen die sechs Zahlen oftmals in Form eines Kreuzes aneinander.
  • Eine einfachere Methode ist es, die Felder zu „teilen“. Der Spieler zieht in der Mitte des Lottofeldes einen senkrechten und waagerechten Strich. Er hat dann vier kleine Felder zur Auswahl und kann in diesen vier Feldern seine sechs Zahlen bestimmen und ankreuzen.

Bezüglich der Zahlen gilt: Die Chance auf einen Gewinn ist umso höher, je unbeliebter die Zahlenkombinationen sind. Viele Lottospieler geben beispielsweise die Geburtsdaten von Freunden und Verwandten an oder greifen auf die Prim- und Quadratzahlen zurück. Zahlen die jenseits der 30 liegen, werden seltener angekreuzt, aber dennoch gezogen.

Beim Lotto gilt: Lieber hohe Zahlen statt Geburtsdaten ankreuzen.

Tipps und Tricks, um bei Postkartengewinnspielen zu gewinnen

Andere Gewinnspielarten, wie beispielsweise Postkartengewinnspiele, stehen weiterhin hoch im Kurs. Zwar ist auch hier der Rechtsweg ausgeschlossen, mit legalen Tricks erhöhen die Teilnehmer jedoch ihre Gewinnchancen.

  • Eine lesbare Schrift ist oftmals ein wichtiger Schritt zum Erfolg. Nur wenn die Schrift lesbar ist, nimmt die Postkarte an der Gewinnausschüttung teil.
  • Es ist nicht verkehrt, die Postkarte zu pimpen. Bunte Motive, Sticker und außergewöhnliche Materialien heben sich von der Masse ab und haben einen hohen Wiedererkennungswert. Dasselbe Prinzip funktioniert mit einer großen Postkarte. Je größer sie ist, umso einfacher lässt sie sich bei der Verlosung ziehen.
  • Es ist sinnvoll, an so vielen Gewinnspielen wie möglich teilzunehmen.

Wie lassen sich Preise im Internet gewinnen?

Seit einigen Jahren finden mehr Gewinnspiele im Internet und in sozialen Netzwerken wie Facebook statt. Hierbei lohnt es sich, bei eher unbekannteren Gewinnspielen mitzumachen, die beispielsweise auf den Webauftritten von Unternehmen zu finden sind. Kreative Menschen haben bei einem „Mitmach“-Gewinnspiel gute Chancen, bei dem sie ein künstlerisches Werk, eine Fotografie oder ein anderes selbstgemachtes Werk einreichen. Bei Internetgewinnspielen ist Vorsicht geboten, die Teilnehmer sollten die Bedingungen sorgfältig lesen, um anschließende Spam-Mails zu vermeiden.

pixabay.com © stux (CC0 Creative Commons)

pixabay.com © Hermann (CC0 Creative Commons)